Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Muller souverän im Achtelfinale
Sport 21.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Tennisturnier in Nottingham

Muller souverän im Achtelfinale

Gilles Muller siegte in zwei Sätzen.
Tennisturnier in Nottingham

Muller souverän im Achtelfinale

Gilles Muller siegte in zwei Sätzen.
Archivfoto: AFP
Sport 21.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Tennisturnier in Nottingham

Muller souverän im Achtelfinale

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Gilles Muller hat in der zweiten Runde des ATP-Turniers in Nottingham (GB) einen souveränen Sieg gegen Jiri Vesely gefeiert. Der Achtelfinalgegner steht noch nicht fest.

(DW) - "Ich bin hier, um den Titel zu holen", erklärte der an Nummer acht gesetzte Tennisprofi Gilles Muller (Weltranglistenposition: 41) am Dienstag nach seinem Zweitrundensieg beim ATP-Turnier in Nottingham (GB/Rasen/648 255 Euro). Doch gleichzeitig gab er sich vorsichtig: "Ich muss von Spiel zu Spiel schauen."

Der 33-Jährige war für den Tschechen Jiri Vesely (64) eine Nummer zu groß und triumphierte mit 7:6 (7:2), 6:2. Dabei nutzte "Mulles" zwei von zwei Breakchancen und schlug 13 Asse.

Der erste Satz war spannend. Muller, der in der ersten Runde ein Freilos erwischte, sowie sein 22-jähriger Gegner schenkten sich nichts. Beide brachten ihre Aufschlagspiele durch, so dass der Tiebreak entscheiden musste. Mit 7:2 ließ Muller seinem Gegner dabei keine Chance.

Muller sorgt für die Vorentscheidung

Im ersten Spiel des zweiten Satzes musste Muller Nervenstärke beweisen. Vesely hatte drei Breakbälle, doch Muller nutzte seinen Aufschlag, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Beim Stand von 2:2 nutzte Muller seine erste Breakchance, genau wie beim 4:2. Es war die Vorentscheidung.

Im Achtelfinale trifft Muller auf den Russen Mikhail Youzhny (73).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach dem Tenniskrimi gegen Lukas Rosol hat Gilles Muller am Freitag gegen Aljaz Bedene nichts anbrennen lassen. Im Achtelfinale wartet ein ganz Großer.
Gilles Muller zeigte gegen Aljaz Bedene eine ganz starke Leistung.
Gilles Muller hat beim ATP-Turnier in Sofia das Viertelfinale erreicht. Gegen den Russen Mikhail Youzhny hatte der Luxemburger Tennisprofi keine größeren Probleme, erwischte aber einen schlechten Start.
Gilles Muller gelangen insgesamt vier Breaks.
ATP-Turnier in Nottingham (GB)
Es dauerte über zweieinhalb Stunden, dann hatte Gilles Muller nach einem nervenaufreibenden Spiel Matchball gegen Mikhail Youzhny. Er nutzte ihn nach drei Sätzen (6:7, 7:6, 6:3) und steht im Viertelfinale.
Gilles Muller of Luxembourg reacts as he plays Switzerland's Stan Wawrinka during their semi-final men's singles tennis match at the Japan Open championships in Tokyo October 10, 2015.   REUTERS/Thomas Peter
Beim ATP-Turnier in 's-Hertogenbosch
Gilles Muller beweist Durchhaltevermögen: Gegen den favorisierten David Ferrer (E) kämpft sich der Luxemburger Tennisprofi zurück in eine schwierige Partie und gewinnt schließlich mit 4:6, 6:4 und 7:6 (7:5).
Mit viel Geduld erspielt sich Gilles Muller sein Halbfinal-Ticket.
Erste Runde bei den US Open
Frühes Aus für Gilles Muller (ATP 44) bei den US Open: In der ersten Runde des vierten Grand-Slam-Turniers des Jahres verliert der Luxemburger in vier Sätzen mit 4:6, 6:1, 4:6, 4:6 gegen den Belgier Ruben Bemelmans (107).
Gilles Muller blieb hinter den Erwartungen zurück.
Aus bei den Australian Open
Gilles Muller musste sich im Achtelfinale der Australian Open Novak Djokovic geschlagen geben (4:6, 5:7, 5:7). Dem Weltranglistenersten reichte jeweils ein Break in den drei Sätzen.
Gilles Muller musste das Aus hinnehmen.