Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tennis: Molinaro verliert im Finale
Sport 10.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Tennis: Molinaro verliert im Finale

Eléonora Molinaro verpasste ihren dritten Titel auf der ITF-Tour.

Tennis: Molinaro verliert im Finale

Eléonora Molinaro verpasste ihren dritten Titel auf der ITF-Tour.
Foto: Fernand Konnen
Sport 10.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Tennis: Molinaro verliert im Finale

David THINNES
David THINNES
Eléonora Molinaro hat das Finale von Antalya verloren und ihren dritten Titel auf der ITF-Tour verpasst.

Eléonora Molinaro (Weltranglistenposition: 525) bestritt am Sonntag in Antalya (TUR) ihr fünftes Finale auf der ITF-Tour. Beim mit 15 000 US-Dollar Turnier verlor die an zwei gesetzte FLT-Spielerin mit 4:6 und 4:6 gegen die an Nummer drei gesetzte Maryna Chernyshova (UKR/571).

In Antalya hatte Molinaro 2018 ihr erstes Endspiel auf der ITF-Tour bestritten.

Im Halbfinale hatte Molinaro die an sieben gesetzte Yukina Saigo (JPN/853) mit 4:6, 6:4 und 6:2 besiegt. Es war das erste Mal in diesem Jahr, dass die Luxemburgerin einen 0:1-Satzrückstand aufholte.

Kommende Woche spielt die 18-Jährige beim mit 15 000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier (Indoor, Sand) in Amiens (F).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eléonora Molinaro hat es geschafft: In Antalya hat die Luxemburgerin ihren ersten Turniersieg auf der Tennis-Profitour geschafft. Die 17-Jährige dominierte das Endspiel klar in zwei Sätzen.
Eléonora Molinaro gab in Antalya nicht einen Satz ab.
Der Siegeszug von Eléonora Molinaro in Antalya geht weiter: Die 16-jährige Luxemburgerin hat den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Auch die Nummer 450 der Frauen-Weltrangliste konnte Molinaro nicht bremsen.
Eléonora Molinaro behauptete sich in zwei Sätzen.
Mit einem glatten Sieg ist Eléonora Molinaro in die zweite Runde des ITF-Turniers von Antalya eingezogen. Gegen eine Lokalmatadorin siegte die Luxemburgerin vorzeitig.
Eléonora Molinaro konnte sich ihre Kräfte fürs Doppel aufsparen.