Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tennis: Escher Bürgermeister fordert Investitionen
Sport 15.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Tennis: Escher Bürgermeister fordert Investitionen

Das nationale Tenniszentrum in Esch/Alzette.

Tennis: Escher Bürgermeister fordert Investitionen

Das nationale Tenniszentrum in Esch/Alzette.
Foto: Fernand Konnen
Sport 15.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Tennis: Escher Bürgermeister fordert Investitionen

Joe TURMES
Joe TURMES
Georges Mischo ist der Meinung, die Tennisinfrastrukturen in Esch/Alzette seien veraltet. Laut dem Escher Bürgermeister könnte man das nationale Tenniszentrum mit der Halle des TC Esch verbinden.

Der Escher Bürgermeister Georges Mischo nutzte eine Pressekonferenz des Tennisverbands am Mittwochabend zu einer klaren Botschaft an Sportminister Romain Schneider: Er wünscht sich eine Renovierung des nationalen Tenniszentrums und der Halle des TC Esch, damit die Tennisinfrastrukturen in Esch/Alzette den Anforderungen des 21. Jahrhunderts genügen.

Georges Mischo, der Escher Bürgermeister.
Georges Mischo, der Escher Bürgermeister.
Foto: Guy Jallay

Der CSV-Politiker ging sogar noch einen Schritt weiter: „Man könnte die Halle des TC Esch, die sich zurzeit in einem schlechten Zustand befindet, und das nationale Tenniszentrum miteinander verbinden. Dies würde ganz neue Möglichkeiten schaffen.“ Hat er Angst, dass das nationale Tenniszentrum in Zukunft nicht mehr in Esch steht?

Mischos Antwort fiel deutlich aus: „Ich habe vor nichts Angst. Aber es gibt viele Gerüchte. Einige Clubs aus der Hauptstadt wären bestimmt sehr froh, wenn das Tenniszentrum nicht mehr in Esch wäre.“


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neuer Theatersaal für Esch/Alzette?
Was wird aus dem früheren Kino Ariston? Die Stadt Esch hat am Montag vorgeschlagen, dort einen Theatersaal zu betreiben. Allerdings unter gewissen Bedingungen.