Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Team-EM im Badminton: Ziel verfehlt
Sport 15.02.2018 Aus unserem online-Archiv

Team-EM im Badminton: Ziel verfehlt

Juno Thomas und Mattias Sonderskov (l.) spielten das letzte und bedeutungslose Doppel.

Team-EM im Badminton: Ziel verfehlt

Juno Thomas und Mattias Sonderskov (l.) spielten das letzte und bedeutungslose Doppel.
Foto: Badminton Europe / Mark Phelan
Sport 15.02.2018 Aus unserem online-Archiv

Team-EM im Badminton: Ziel verfehlt

Mit einer Niederlage gegen Island hat die Badminton-Nationalmannschaft der Männer den erhofften zweiten Gruppenplatz verpasst.

(jan) - Luxemburgs Badmintonmänner haben zum Abschluss der Team-EM in Kazan (RUS) einen Sieg verpasst. Das Team unterlag Island mit 1:4 und beendet das Turnier damit auf dem dritten Platz der Gruppe 3.

Nach dem Auftaktsieg gegen Aserbaidschan (4:1) war die Feluba-Auswahl beim 0:5 gegen Deutschland chancenlos gewesen. Die Deutschen gewannen die Gruppe ohne Satzverlust, Aserbaidschan wurde Vierter.

Für Luxemburg ist die Europameisterschaft damit beendet.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das JPEE-Tagebuch: Ein hartes Stück Arbeit
Für die Sportler sind große Turniere immer etwas besonderes - so auch für Judoka Tom Schmit. Auf wort.lu beschreibt der 23-Jährige in einem Tagebuch seine Eindrücke aus dem fernen Reykjavik. Heute: Triumph im Teamwettbewerb.
Judoka Tom Schmit berichtet jeden Tag von seinen Erlebnissen in Island.