Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tabellenführer F91 patzt
Sport 28.02.2021 Aus unserem online-Archiv

Tabellenführer F91 patzt

F91 um Torhüter Tim Kips muss sich mit einem Punkt begnügen.

Tabellenführer F91 patzt

F91 um Torhüter Tim Kips muss sich mit einem Punkt begnügen.
Foto: Yann Hellers/LW-Archiv
Sport 28.02.2021 Aus unserem online-Archiv

Tabellenführer F91 patzt

Joe TURMES
Joe TURMES
Der Titelkampf in der BGL Ligue gewinnt an Spannung. Tabellenführer F91 teilte die Punkte, während die Verfolger gewannen.

In der BGL Ligue ist Tabellenführer F91 nicht über ein 1:1 gegen Strassen hinausgekommen. Die Gäste sind das Team der Stunde und seit mittlerweile sieben Meisterschaftsspielen ungeschlagen.

Durch das Unentschieden hat F91 nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Escher Fola, die mit 4:1 gegen Rodange gewann. Die Gäste verloren nicht nur die Begegnung, sondern auch die Nerven: Dzenid Ramdedovic und Semedo sahen die Rote Karte.

Der FC Progrès hat im Derby gegen Differdingen die Punkte geteilt (1:1). Die Gäste glichen in der Nachspielzeit durch D'Anzico aus. Die Niederkorner verloren Holtz mit einer schweren Verletzung. 

Der Differdinger Andreas Buch gewinnt das Kopfballduell gegen den Niederkorner Adrien Ferino.
Der Differdinger Andreas Buch gewinnt das Kopfballduell gegen den Niederkorner Adrien Ferino.
Foto: Ben Majerus

Beim Racing wird aufgeatmet: Der Fusionsverein siegte mit 1:0 im hauptstädtischen Derby bei RM Hamm Benfica. Die Lokalmannschaft ist weiterhin das Tabellenschlusslicht mit nur fünf Punkten. Es bleibt dabei: Die Mannschaft von Trainer Pedro Resende kann in dieser Saison die engen Spiele nicht für sich entscheiden. Die Tordifferenz beträgt nach zwölf Spielen -12.

Wiltz mit Kantersieg

Aufsteiger Wiltz belebt weiterhin die BGL Ligue und feierte einen 5:0-Kantersieg gegen Mondorf. Die Mannschaft von Trainer Dan Huet, bei der Winterneuzugang Chris Philipps zum ersten Mal in einem Pflichtspiel in der Startaufstellung stand, träumt stärker denn je von der Qualifikation für den Europapokal.

Rosport präsentierte sich im Heimspiel gegen Etzella äußerst schwach und verlor mit 0:3. Die Ettelbrücker sind im Kampf um den Klassenerhalt wieder voll da.

Bei Rekordmeister Jeunesse scheint der Knoten geplatzt. Der 2:1-Sieg gegen Titus Petingen war der zweite Erfolg in Folge.

Bereits am Samstag hatte Hesperingen Hostert mit 2:0 besiegt.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema