Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Starke Escher Reaktion
Sport 16.11.2019

Starke Escher Reaktion

Martin Petiot (r.) und der HB Esch waren eine Nummer zu groß für den HB Käerjeng um Vladimir Temelkov.

Starke Escher Reaktion

Martin Petiot (r.) und der HB Esch waren eine Nummer zu groß für den HB Käerjeng um Vladimir Temelkov.
Foto: Fernand Konnen
Sport 16.11.2019

Starke Escher Reaktion

Marc SCARPELLINI
Marc SCARPELLINI
Zum Auftakt der Rückrunde hat der HB Esch nach Anlaufschwierigkeiten eine starke Reaktion gezeigt und gegen den HB Käerjeng mit 31:24 die Oberhand behalten.

Meister Esch startet mit einem souveränen Sieg in die Rückrunde der Axa League. 3:8 stand es aus Sicht des Meisters nach einer Viertelstunde. Die Gäste knüpften dabei gnadenlos an die starke Vorstellung aus der Partie gegen die Red Boys in der Vorwoche an und überzeugten mit einer hervorragenden Leistung in der Abwehr, die den Escher viel Kopfzerbrechen bereitete.

Zwei Zeitstrafen bremsten allerdings in der Folge die Käerjenger in ihrem Elan und Esch nutzte dies um mit einem 6:1-Lauf die Partie nach 22 Minuten auszugleichen (9:9). In den Minuten vor der Pause blieben die Gäste jedoch am Drücker und gingen mit einer Zwei-Tore-Führung in die Kabinen (12:14).

Einbruch nach der Pause

Nach dem Seitenwechsel spielte allerdings nur noch eine Mannschaft, und dies war der HB Esch. Der Fusionsverein legte in der Deckung einen Zahn zu und ließ seinen Gegner überhaupt nicht mehr zur Entfaltung kommen. Das Team von Trainer André Gulbicki ließ in den ersten 15 nach der Pause nur zwei Treffer zu und brachte die Käerjenger zur Verzweiflung.

Der neue Trainer Miodrag Jelicic versuchte zwar im Rückraum verschiedene Varianten, wobei allerdings keine wirklich fruchtete. So dominierten die Escher die Partie in der zweiten Halbzeit nach Belieben und setzten sich verdient mit 31:24 durch.

Im Duell zwischen Schifflingen und Diekirch wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich mit 30:19 durch. Damit steht der CHEV so gut wie sicher in der Titelgruppe.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

HB Esch gibt klar den Ton an
Der HB Esch bleibt Leader in der höchsten Spielklasse im Handball. Im Spitzenspiel gegen Berchem setzten sich die Escher souverän mit 31:22 durch.
Handball Meisterschaft der Spielzeit 2018-19 zwischen dem HB Esch und dem HC Berchem am 08.12.2018 Christian BOCK (14 HBE)
Handball-Meisterschaft: HB Esch gibt sich keine Blöße
Der HB Esch hat seine Favoritenrolle untermauert. Der Pokalsieger setzte sich am 13. Spieltag - wie bereits im Hinspiel -  mit 30:26 gegen den HB Düdelingen durch und geht so mindestens mit einem Vorsprung von zweieinhalb Zählern in die Titelgruppe.
Josip Ilic (r.) und die Escher ließen sich auch von Düdelingen nicht überraschen.
Handball / Sales-Lentz League: HB Eschs Serie reißt
In einem Nachholspiel des vierten Spieltages musste Tabellenführer Esch gegen den amtierenden Meister aus Käerjeng antreten. In einer äußerst spannenden Partie konnten die Gäste den Eschern die erste Niederlage der Saison bescheren (30:34).
Francesco Volpi (Käerjeng) wird von Sascha Marzadori bedrängt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.