Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stacchiotti im Finale auf Platz acht
Sport 06.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Bei der Schwimm-EM in Netanya

Stacchiotti im Finale auf Platz acht

Raphaël Stacchiotti belegte Rang acht.
Bei der Schwimm-EM in Netanya

Stacchiotti im Finale auf Platz acht

Raphaël Stacchiotti belegte Rang acht.
Foto: Chris Karaba
Sport 06.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Bei der Schwimm-EM in Netanya

Stacchiotti im Finale auf Platz acht

In der Zeit von 53''55 hat Raphaël Stacchiotti bei der Schwimm-Europameisterschaft in Netanya (ISR) den achten Platz im Finale über 100 m Lagen belegt.

(fwa) - In der Zeit von 53''55 hat Raphaël Stacchiotti den achten Platz im Finale über 100 m Lagen belegt. Gegenüber seiner eigenen Bestzeit des Halbfinales war er geringfügig langsamer (53''44).

Nachdem er am Samstag im Halbfinale noch als Neunter über 100 m Lagen klassiert wurde und somit das Finale um einen Platz verpasst hatte, konnte er davon profitieren, dass der Sechste aus den Halbfinalen, der Deutsche Philip Heintz, zurückzog. Somit rückte Stacchiotti ins Finale nach.

"Das war ein verrücktes Wochenende. Nach dem neunten Platz über 200 m Lagen war ich bereits nicht sehr froh, das Finale so knapp verpasst zu haben. Als es dann bei den 100 m wieder der neunte Platz wurde, nervte das schon gewaltig. Die Hoffnung auf einen Finalplatz hatte ich aber nicht aufgegeben, da ich irgendwie mit der Absage von dem einen oder anderen gerechnet hatte. Deshalb hatte ich mich bereits am Sonntagvormittag auf ein Rennen vorbereitet. Auf dem Niveau wo ich mich befinde, reicht es nicht mehr, immer nur in den Serien zu schwimmen. Eines ist klar: Bei der Langbahn-EM in London im Mai wird es krachen" erklärte Stacchiotti am Sonntag.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Julien Henx hat bei der Schwimm-WM in Budapest einen nationalen Rekord über 100 m Freistil aufgestellt. Für den Sprung ins Halbfinale reichte diese Zeit aber nicht. Auch Raphaël Stacchiotti steht nicht im Halbfinale.
Julien Henx überzeugte am Morgen in den Vorläufen.
Im olympischen Schwimmbecken
Gelungenes Olympiadebüt für Schwimmerin Julie Meynen. Die 18-Jährige hat ihren Landesrekord über 100 m Freistil um neun Hundertstel verbessert. Auch Raphaël Stacchiotti stellte eine neue nationale Bestmarke über 200 m Lagen auf.
Julie Meynen legte die Nervosität rechtzeitig ab.
Schwimm-EM in London
Raphaël Stacchiotti wusste am Dienstag in den Vorläufen und im Halbfinale über 200 m Lagen zu überzeugen und erreichte das Finale der Schwimm-Europameisterschaften in London.
Raphaël Stacchiotti darf sich im Finale mit den besten Schwimmern Europas messen.
Bei der Schwimm-EM in Netanya
Raphaël Stacchiotti hat am dritten Tag der Kurzbahn-EM einen neuen Rekord über 200 m Lagen aufgestellt. Er verpasste das Finale nur knapp.
Raphaël Stacchiotti befindet sich in einer ausgezeichneten Verfassung.
Französische Meisterschaften
Raphaël Stacchiotti hat auch am dritten Tag der französischen Meisterschaften im kleinen Becken in Montpellier bewiesen, dass die Form derzeit stimmt. Der Luxemburger gewann das B-Finale über 100 m Lagen.
Raphaël Stacchiotti, hier zusammen mit Yannick Agnel (l.), zeigt sich in Montpellier in guter Verfassung.