Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sportministerium: Aufregung um Gesetzesentwurf
Sport 4 Min. 17.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Sportministerium: Aufregung um Gesetzesentwurf

Im Sportministerium in Fetschenhof-Cents wurde der Gesetzesentwurf ausgearbeitet.

Sportministerium: Aufregung um Gesetzesentwurf

Im Sportministerium in Fetschenhof-Cents wurde der Gesetzesentwurf ausgearbeitet.
Foto: Anouk Antony
Sport 4 Min. 17.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Sportministerium: Aufregung um Gesetzesentwurf

David THINNES
David THINNES
Der Zugang zu den höchsten Posten im Sportministerium soll grundlegend geändert werden. Ein Gesetzesentwurf sorgt für Gesprächsstoff.

Ein Gesetzesentwurf sorgt - nach den Diskussionen im Bildungswesen - auch im nationalen Sport für Unruhe. Das Sportministerium will die Zugangskriterien und die Berufsbezeichnung für wichtige Positionen neu definieren.

Zwei Schlüsselstellen im Sportministerium - jene des Regierungskommissars (Commissaire à l'éducation physique et aux sports) und die des Direktors der Sportschule - sollen in Zukunft von Personen ohne adäquate Qualifikationen und Fachkompetenzen besetzt werden können: Dies geht aus einem Gesetzesentwurf, der dem „Luxemburger Wort“ vorliegt, hervor ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema