Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Muller und Warling sind die Sportler des Jahres
Sport 22 1 2 Min. 04.12.2014 Aus unserem online-Archiv
Sportlergala in Mondorf

Muller und Warling sind die Sportler des Jahres

Sport 22 1 2 Min. 04.12.2014 Aus unserem online-Archiv
Sportlergala in Mondorf

Muller und Warling sind die Sportler des Jahres

Tennisspieler Gilles Muller, Karateka Jenny Warling und die Tischtennis-Nationalmannschaft der Frauen kamen am Donnerstagabend anlässlich der Sportlergala im Casino 2000 in Bad Mondorf zu Ehren. Die Wahlergebnisse fielen recht deutlich aus.

(kev) - Tennisspieler Gilles Muller, Karateka Jenny Warling und die Tischtennis-Nationalmannschaft der Frauen kamen am Donnerstagabend anlässlich der Sportlergala im Casino 2000 in Bad Mondorf zu Ehren. Die Wahlergebnisse fielen recht deutlich aus.

Mit Muller hat es erstmals ein Tennisspieler auf Platz eins geschafft. Der Zweite der Jahre 2001, 2004 und 2012 erhielt somit eine weitere Belohnung für seine ausgezeichnete Saison 2014, in der fünf Challengerturniere gewann und sich von Rang 368 bis unter die Top 50 der Weltrangliste zurückkämpfte. Der 31-Jährige erhielt 426 Stimmen und verwies Schwimmer Laurent Carnol (216) und Radsportler Ben Gastauer auf die Plätze zwei und drei.

Für Warling war es bei den Frauen ebenfalls eine Premiere. Die 20-Jährige ist nach Raymonde Moes (1994) und Tessy Scholtes (2002) die dritte Karateka, die sich über die Auszeichnung der Sportlerin des Jahres freuen darf. Warling, die vor allem mit zweiten Plätzen bei der EM (sowohl bei der U21 als auch bei den Frauen) und der Studenten-WM zu überzeugen wusste, setzte sich mit 465 Zählern vor Radsportlerin und Vorjahressiegerin Christine Majerus (261) sowie Schwimmerin Julie Meynen (187) durch.

Sehen Sie hier das Video der Gala in Mondorf:

Fußball-Nationalelf auf Platz zwei

Bei den Mannschaften durfte das Tischtennis-Nationalteam der Frauen jubeln. Ni Xia Lian und Co. belegen Rang 17 in der Weltrangliste und konnten mit dem Klassenerhalt in der höchsten Division bei der EM auch das Ticket für die Europaspiele 2015 sichern. Mit 423 Stimmen verwies man die Fußball-Nationalmannschaft auf Rang zwei. Die Schützlinge von Trainer Luc Holtz erhielten 348 Stimmen, der HB Esch (206) kam auf Platz drei.

TROPHÉE DU MEILLEUR SPORTIF

1. Gilles Muller (Tennis) 426

2. Laurent Carnol (Schwimmen) 216

3. Ben Gastauer (Radsport) 180

4. Jempy Drucker (Radsport) 142

5. Fränk Schleck (Radsport) 120

6. Dirk Bockel (Triathlon) 79

7. Jeff Henckels (Bogenschießen) 48

8. Tom Habscheid (Behindertensport) 29

9. Lyndon Sosa (Trapschießen) 28

10. Raphaël Stacchiotti (Schwimmen) 16

11. David Hauser (Autosport) 8

TROPHÉE DE LA MEILLEURE SPORTIVE

1. Jenny Warling (Karate) 465

2. Christine Majerus (Radsport) 261

3. Julie Meynen (Schwimmen) 187

4. Charline Mathias (Leichtathletik) 128

    Ni Xia Lian (Tischtennis) 128

6. Sarah De Nutte (Tischtennis) 123

CHALLENGE DE LA MEILLEURE ÉQUIPE

1. Tischtennis-Nationalteam (Frauen) 423

2. Fußball-Nationalteam (Männer) 348

3. HB Esch (Männer) 206

4. HB Düdelingen (Frauen) 173

5. Résidence (Volleyball-Frauen) 142

PRIX DU JEUNE ESPOIR

Dwayn Holter (Fußball)

Julie Meynen (Schwimmen)

PRIX D'HONNEUR

Jempy Schmitz (Radsport)

PRIX FAIR-PLAY

André Urbing (Fußball-Schiedsrichter)

PRIX SPORT ET HANDICAP

Tom Habscheid (Diskuswerfen)


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Donnerstag hat das Nationale Olympische Komitee seine Kader für das Jahr 2019 vorgestellt. Im Elitekader gab es einige Änderungen.
Team Letzebuerg Rollup, Banner

/ Hotel der Athleten - Pressekonferenz COSL 
/ San Marino, GSSE 2017, JPEE 2017, Spiele der kleinen europäischen Staaten, Jeux des petits etats d'Europe, Games of the small states of Europe 
/ 29.05.2017
/Hotel San Giuseppe, San Marino / 
Foto: Ben Majerus
Sportler des Jahres 2017
In fast einem Monat ist es wieder soweit: Dann stehen die Namen der Sportlerin, des Sportlers und der Mannschaft des Jahres 2017 fest. Die Titelverteidiger haben es erneut in die Vorauswahl des Sportpresseverbands sportspress.lu geschafft. Dürfen sie erneut jubeln?
Gilles Muller könnte seinen vierten Titel in Serie holen.
Sportler des Jahres 2016
In knapp einem Monat ist es wieder soweit: Dann stehen die Namen der Sportler des Jahres fest. Die Titelverteidiger haben es erneut in die Vorauswahl des Sportpresseverbands sportspress.lu geschafft. Dürfen sie erneut jubeln?
Gilles Muller spielte eine starke Saison.