Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sparta zieht in die Titelgruppe ein
Sport 26.01.2019 Aus unserem online-Archiv

Sparta zieht in die Titelgruppe ein

Adrian Rodgers, hier gegen Düdelingens Miles Jackson-Cartwright (r.), tritt mit Sparta in der Titelgruppe an.

Sparta zieht in die Titelgruppe ein

Adrian Rodgers, hier gegen Düdelingens Miles Jackson-Cartwright (r.), tritt mit Sparta in der Titelgruppe an.
Foto: Kuva
Sport 26.01.2019 Aus unserem online-Archiv

Sparta zieht in die Titelgruppe ein

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
In der Total League fiel am letzten Spieltag der Normalrunde die Entscheidung, ob sich die Musel Pikes oder Sparta für die Titelgruppe qualifizieren würde. Am Ende durften die Bartringer jubeln.

Die Musel Pikes hatten es am Samstagabend selbst in der Hand. Ein Sieg gegen Amicale hätte Kox und Co. gereicht, um in die Titelgruppe einzuziehen. Obwohl die Moselaner kämpften, mussten sie sich am Ende mit 76:78 geschlagen geben.

Sparta gewann vor heimischer Kulisse gegen T71 (85:70) und qualifizierte sich somit für die Titelgruppe.

Résidence kassierte eine 88:89-Heimniederlage gegen Arantia, Kordall unterlag Basket Esch (78:93) und Etzella besiegte Racing mit 93:83.

Jean Kox konnte die Niederlage der Moselaner gegen Pitt Koster (r.) und Co. nicht verhindern.
Jean Kox konnte die Niederlage der Moselaner gegen Pitt Koster (r.) und Co. nicht verhindern.
Foto: Fernand Konnen

Etzella überholt Basket Esch bei den Frauen

Bei den Frauen steht die Titelgruppe ebenfalls fest. Etzella sorgte am letzten Spieltag gegen Contern beim 85:72-Sieg für eine Überraschung und überholte Basket Esch in der Tabelle. Schulté und Co. mussten sich Gréngewald auswärts mit 75:83 geschlagen geben.

Sparta hatte zu Hause beim 63:84 gegen T71 keine Chance. Résidence sicherte sich beim 103:81-Erfolg gegen Wiltz den zweiten Saisonsieg. In Stadtbredimus setzte sich Amicale gegen die Musel Pikes mit 79:70 durch.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Samstagabend fanden die ersten Spiele der neuen Basketballsaison statt. Zum Auftakt siegten T71, Basket Esch, Amicale und Racing.
Tom Schumacher (T71 l.) gegen Jean Kox (Musel Pikes r.) / Basketball, Total League Maenner, Saison 2018-2019, Musel Pikes - T71 / 22.09.2018 / Stadtbredimus / Foto: kuva
Mit 13 Punkten Vorsprung führten die Walferdinger Basketballer am Freitag gegen Sparta fünf Minuten vor Schluss. Am Ende waren sie trotzdem die Verlierer.
Ungläubiger Blick: Der Walferdinger Patrick Arbaut.
Am 16. Spieltag der Total League ist eine weitere Entscheidung gefallen: Résidence musste sich gegen T71 geschlagen geben und hat keine Chance mehr auf die Titelgruppe.
Rainer Kloss und Walferdingen müssen den Gang in die Auf- und Abstiegsgruppe antreten.
17.Spieltag in der Total League
Am Sonntagabend wurde in der Basketball-Meisterschaft der komplette 17. Spieltag ausgetragen. Dabei stand die Frage im Mittelpunkt, ob Sparta sich für die Titelgruppe qualifizieren könnte. Die Entscheidung wurde vertagt und fällt erst am kommenden Wochenende.
Sparta-Spieler Gary Johnson wird von Billy McDaniel (10) gebremst.
In der Total League
Am Freitagabend wurde in der Titelgruppe der Männer und Frauen ein kompletter Spieltag ausgetragen. Nach dem Sieg von Basket Esch in Zolver bleibt die Spannung im Kampf um die Plätze im Halbfinale erhalten.
Stefan Svitek (Esch) im Zweikampf mit Pitt Koster (l.).