Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sparta meldet sich zurück
Sport 12.12.2014 Aus unserem online-Archiv
In der Total League

Sparta meldet sich zurück

Patrick Arbaut (M.) und Sparta landeten einen Befreiungsschlag.
In der Total League

Sparta meldet sich zurück

Patrick Arbaut (M.) und Sparta landeten einen Befreiungsschlag.
Archivfoto: Serge Daleiden
Sport 12.12.2014 Aus unserem online-Archiv
In der Total League

Sparta meldet sich zurück

Am Freitagabend stand in der Total League der Männer der 13. Spieltag auf dem Programm. Während sich Sparta  mit einem Sieg gegen Zolver zurück in den Kampf um die ersten sechs Plätze meldete, steht Etzella nach dem achten Erfolg der Saison mit einem Bein in den Play-offs.

(KT) - Am Freitagabend stand in der Total League der Männer der 13. Spieltag auf dem Programm. Während sich Sparta  mit einem Sieg gegen Zolver zurück in den Kampf um die ersten sechs Plätze meldete, steht Etzella nach dem achten Erfolg der Saison mit einem Bein in den Play-offs.

Befand sich die Bartringer Sparta vor dem Spieltag noch mit zwei Zählern Rückstand auf die Musel Pikes in einer schwierigen Ausgangslage im Kampf um die Top Sechs, so sieht die Lage nun besser aus: Nach dem 73:70-Erfolg in Zolver - und der gleichzeitigen Niederlage der Musel Pikes - beträgt der Rückstand nur noch einen Zähler. Am Sonntag treffen beide Teams im direkten Duell aufeinander.

In Ettelbrück sahen die Zuschauer eine spannende Partie, die der Gastgeber erst in der Schlussphase an sich reißen konnte. Das starke Ausländerduo McNutt und Simpson sorgte schließlich dafür, dass Etzella mit 91:80 die Oberhand gegen die Musel Pikes behielt. Bereits am kommenden Mittwoch treffen beide Mannschaften im Pokalwettbewerb erneut aufeinander.

Contern konnte den großen Favoriten in Steinsel in der ersten Halbzeit ärgern. Das Team von Trainer Mike Smith lag zur Pause mit 41:32 in Führung und es sah nach einer Überraschung aus. Anschließend schaltete der Gastgeber jedoch einen Gang höher und setzte sich schlussendlich mit 86:78 durch.

Klassenunterschied im Duell der beiden Aufsteiger

Lockere Erfolge gab es für Basket Esch und T71. Während die Escher Black Star Mersch im Aufsteigerduell deutlich mit 80:65 deklassierten, setzte sich der Landesmeister souverän mit 81:62 in Fels durch. Das Spiel in Esch wurde nur von rund 50 Zuschauern (Ligatiefstwert in dieser Saison) besucht.

Im Topspiel bei den Frauen konnte sich Etzella mit 76:66 gegen Landesmeister Musel Pikes behaupten. Unterdessen setzte sich Sparta mit 69:50 gegen Telstar durch, während Amicale Contern mit 78:52 überlegen war.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Kampf um den Einzug in die Titelgruppe der Total League fallen die letzten Entscheidungen. Ein Blick auf die Ausgangslagen der Teams und die möglichen Szenarien.
Nach dem Sieg gegen Amicale um Noah Medeot wollen Joel Thesen (l.) mit Heffingen den nächsten Erfolg einfahren.
Im Kampf um die Plätze in der Titelgruppe haben sich an diesem Samstag die Favoriten in Szene gesetzt. Das Duell Meister gegen Aufsteiger wurde dabei unerwartet spannend.
Kampf der Topscorer: Jarmar Gulley (M., Musel Pikes) erzielte 33 Punkte, Xavier Ford (r., Contern) kam sogar auf 35 Zähler. Auch Jaylen Bland (l.) machte mit 19 Punkten ein solides Spiel.
Am 16. Spieltag in der Total League hat Sparta nach einem überraschenden Sieg gegen Basket Esch die größten Chancen auf die Titelgruppe. Die direkte Konkurrenz ließ Punkte liegen.
Billy McDaniel und Amicale dominierten auch gegen Résidence und Kevin Moura.
In der Basketball-Meisterschaft
Am vierten Spieltag der Total League durfte Zolver endlich den ersten Saisonsieg feiern. Die Musel Pikes überzeugten ihrerseits in Ettelbrück und feierten einen Achtungserfolg.
Reggie Evans (l.) brachte seine Mannschaft zurück auf die Erfolgsspur.
Nach dem 15. Spieltag in der Basketball-Meisterschaft sind Aufsteiger Basket Esch und die Musel Pikes so gut wie sicher für die Titelgruppe qualifiziert. Beide Teams liegen drei Zähler vor der Bartringer Sparta, die sich vor heimischem Publikum denkbar knapp geschlagen geben musste.
Anthony Simpson (l.) gegen Brandon Beasley.
Am Samstagabend wurde der achte Spieltag in der Total League ausgetragen. Contern verlor erneut. Die Musel Pikes erwiesen sich als zu stark. Die Titelfavoriten Düdelingen und Steinsel bleiben unterdessen in der Erfolgsspur.
Eric Bissener (Zolver) versucht Ryan Sharry (T71, r.) zu stören.