Wählen Sie Ihre Nachrichten​

So haben Luc Holtz und Laurent Jans gewählt
Sport 18.01.2022
Weltfußballer des Jahres

So haben Luc Holtz und Laurent Jans gewählt

FLF-Kapitän Laurent Jans durfte abstimmen.
Weltfußballer des Jahres

So haben Luc Holtz und Laurent Jans gewählt

FLF-Kapitän Laurent Jans durfte abstimmen.
Foto: Ben Majerus
Sport 18.01.2022
Weltfußballer des Jahres

So haben Luc Holtz und Laurent Jans gewählt

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Robert Lewandowski ist wieder Weltfußballer. Doch nicht alle Luxemburger haben für den Bayern-Stürmer abgestimmt.

Robert Lewandowski hat sich für die verlorene Ballon-d'Or-Wahl bei Lionel Messi revanchiert und zum zweiten Mal in Folge den im Rahmen der Gala „The Best FIFA Football Awards“ vergebenen Preis des Weltfußballers gewonnen. 

Bayerns Angreifer erhielt von den stimmberechtigten Trainern, Kapitänen und Journalisten die meisten Punkte.

Auch FLF-Kapitän Laurent Jans wählte Lewandowski auf Platz eins. Chelseas Mittelfeldspieler N'Golo Kanté (F) landete beim Voting des 29-Jährigen auf Rang zwei, der Argentinier Lionel Messi (Paris SG) auf Platz drei.

Robert Lewandowski setzt sich erneut durch.
Robert Lewandowski setzt sich erneut durch.
Foto: AFP

Luc Holtz belohnte den erfolgreichsten Spieler des vergangenen Jahres. Champions-League-Sieger Jorginho (Chelsea), der mit Italien zudem bei der EM triumphierte, erhielt von Luxemburgs Nationaltrainer die meisten Punkte. Dahinter entschied er sich für Kanté und Messi.


ARCHIV - 17.12.2021, Bayern, München: Bayern Münchens Robert Lewandowski jubelt über seinen Treffer zum 4:0 gegen den VfL Wolfsburg. (zu "Weltfußballer-Kür: Erneut Lewandowski - oder ärgert Messi wieder?") Foto: Tobias Hase/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Lewandowski erneut FIFA-Weltfußballer
Robert Lewandowski setzt sich anders als bei der Wahl zum Ballon d'Or diesmal gegen Lionel Messi durch. Auch Alexia Putellas freut sich.

Petz Lahure (Präsident von Sportspress.lu) wählte Jorginho, Lewandowski und Real Madrids Karim Benzema (F).

Bei den Frauen erhielt die Spanierin Alexia Putellas die meisten Stimmen. Luxemburgs Kapitänin Laura Miller wählte die FC-Barcelona-Angreiferin auf Platz eins, dahinter folgten Aitana Bonmati (E/FC Barcelona) und Vivianne Miedema (NL/Arsenal).

Coach Dan Santos stimmte für Putellas, Bonmati und die Engländerin Ellen White ((Manchester City) ab, die beim 10:0-Sieg gegen Luxemburg dabei war.

FIFA-Präsident Gianni Infantino verkündet, dass Alexia Putellas gewonnen hat.
FIFA-Präsident Gianni Infantino verkündet, dass Alexia Putellas gewonnen hat.
Foto: AFP


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres setzte sich etwas überraschend Lionel Messi durch. Nationaltrainer Luc Holtz und Laurent Jans stimmten allerdings für den Argentinier.
Luc Holtz (Trainer Luxemburg)

/ Fussball, European QUalifiers 2020, Saison 2018-2019, 1. Spieltag / 22.03.2019 /
Luxemburg - Litauen (Luxembourg vs Lithuania - Lituanie) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus