Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Slowenen dominieren Vuelta
Sport 06.09.2019

Slowenen dominieren Vuelta

Tadej Pogacar (l.) gewinnt die Etappe, während Primoz Roglic seine Leaderposition ausbaut.

Slowenen dominieren Vuelta

Tadej Pogacar (l.) gewinnt die Etappe, während Primoz Roglic seine Leaderposition ausbaut.
Foto: AFP
Sport 06.09.2019

Slowenen dominieren Vuelta

Tadej Pogacar hat bei der Vuelta a Espana die schwere Bergankunft gewonnen und sein Landsmann Primoz Roglic die Gesamtführung ausgebaut.

(dpa) - Der Slowene Primoz Roglic hat seine Gesamtführung bei der 74. Spanien-Rundfahrt weiter ausgebaut. Der Ex-Skispringer erreichte am Freitag als Zweiter die schwere Bergankunft in Los Machucos und knöpfte dabei seinen größten Rivalen wertvolle Sekunden ab. Roglic überließ nach 166,4 Kilometer von Bilbao nach Los Machucos seinem slowenischen Landsmann Tadej Pogacar den Tagessieg den Sieg auf der 13. Etappe. Das Duo hatte sich auf dem 6,8 Kilometer langen Schlussanstieg mit durchschnittlich 9,2 Prozent Steigung aus der Favoritengruppe abgesetzt. Pogacar feierte damit seinen zweiten Tagessieg.

Roglic liegt nun 2'25'' vor dem spanischen Weltmeister Alejandro Valverde. Auf Platz drei rückte Pogacar (3'01'') vor, gefolgt von den beiden Kolumbianern Miguel Angel Lopez (3'18'') und Nairo Quintana (3'33'').

Alex Kirsch (Trek) kam als 108. (21'46'') ins Ziel und Jempy Drucker (Bora) platzierte sich als 115. (22'33'').

Start im Fußballstadion 

Die Etappe war am Freitag mit einer Runde im Fußballstadion San Mames von Athletic Bilbao gestartet worden, einige Fahrer kurvten ein wenig auf dem Rasen herum. Zuschauer waren auf den Rängen der modernen Arena aber nicht zugelassen.

Am Samstag geht es über 188 Kilometer von San Vicente de la Barquera nach Oviedo. Dann dürfen wieder die Sprinter auf eine Massenankunft hoffen, lediglich ein Berg der dritten Kategorie ist zu bewältigen. Die Vuelta endet am 15. September in Madrid. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vuelta: Iturria feiert ersten Erfolg
Der spanische Radprofi Mikel Iturria hat die elfte Etappe der Vuelta gewonnen. Die beiden Luxemburger Jempy Drucker und Alex Kirsch fahren mit dem Hauptfeld ins Ziel.
Team Euskadi Basque Country - Murias rider Spain's Mikel Iturria crosses the finish line of the eleventh stage of the 2019 La Vuelta cycling Tour of Spain, a 180 km race from Saint Palais to Urdax-Dantxarinea on September 4, 2019. (Photo by ANDER GILLENEA / AFP)