Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sinani: "Ich will meine Grenzen ausreizen"
Sport 2 Min. 16.06.2020

Sinani: "Ich will meine Grenzen ausreizen"

Danel Sinani (r.) wird kommende Saison das Trikot von Norwich City tragen.

Sinani: "Ich will meine Grenzen ausreizen"

Danel Sinani (r.) wird kommende Saison das Trikot von Norwich City tragen.
Foto: Christian Kemp
Sport 2 Min. 16.06.2020

Sinani: "Ich will meine Grenzen ausreizen"

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Die Premier League nimmt wieder Fahrt auf. Norwich City muss eine Aufholjagd hinlegen. Neuzugang Danel Sinani spricht über die Perspektiven.

Das Warten hat ein Ende. Wenn am Mittwochabend die englische Premier League den Spielbetrieb wieder aufnimmt, trennen den unangefochtenen Tabellenführer Liverpool bei 25 Punkten Vorsprung auf Manchester City maximal zwei Siege vom lang ersehnten Titelgewinn.

Für Schlusslicht Norwich sieht es momentan recht düster aus. Sechs Punkte beträgt der Abstand zum rettenden Ufer, allerdings biegen die Canaries mit zwei Heimspielen in Folge, gegen Southampton und Everton, auf die Zielgerade ein.

"Es wird unglaublich hart"

Neun Partien muss Norwich noch absolvieren. Das Team des deutschen Trainers Daniel Farke gefiel in dieser Saison mehrmals durch sehr ansehnlichen Fußball, belohnte sich jedoch nur selten. „Die Position in der Liga zeigt nicht den wahren Wert der Mannschaft. Oft wurden sie nicht für ihre guten Leistungen belohnt“, erklärt Sinani, der in der kommenden Saison für Norwich spielen wird, im Gespräch mit "The Sun". Tief im Inneren hoffe er, dass das Team in der Premier League bleibe. „Es ist mathematisch noch möglich. Aber es wird unglaublich hart.“


Norwich City: Sinani offiziell vorgestellt
Auf der Internetseite des Norwich City FC hat sich Danel Sinani zu seinem Transfer nach England geäußert.

Sinani könnte zum ersten Luxemburger Akteur in der Premier League werden. Der Nationalspieler mit dem so starken linken Fuß betont: "Natürlich würde ich gerne in der ersten Liga spielen. Ich denke, das ist normal. Das Niveau ist höher und die Gegner stärker. Ich bin aber auch auf den etwas anderen Spielstil in der Championship (2. Liga) vorbereitet. Aus persönlicher Sicht zählt für mich nur, dass ich einen Einfluss aufs Spiel haben kann - egal in welcher Liga."

Sinani ergänzt: "Ich will das Auftreten von Norwich City positiv beeinflussen. Ich bin mir sicher, dass ich das kann."

Davon dass sich seine Landsleute Yannick Bastos (Bolton) vor sechs Jahren und Enes Mahmutovic (Middlesbrough) seit Mai 2017 bislang nicht in England durchsetzen konnten, lässt sich Sinani nicht aus der Ruhe bringen: "Es stimmt, dass sie keinen großen Erfolg hatten, aber ich denke nicht darüber nach, ob andere Spieler gut oder schlecht waren. Ich konzentriere mich nur auf mich selbst. Ich will es so weit schaffen, wie nur irgend möglich. Ich will meine Grenzen ausreizen."

Wichtige Erfahrung in der Europa League

Sinani traf in der abgebrochenen BGL-Ligue-Saison in 16 Partien insgesamt 14 Mal für F91 Düdelingen. In der Gruppenphase der Europa League kamen weitere vier Treffer, jeweils zwei gegen Apoel Nikosia und den FC Sevilla, hinzu.

So ähnlich wird Danel Sinani im Norwich-Dress aussehen.
So ähnlich wird Danel Sinani im Norwich-Dress aussehen.
Foto: canaries.co.uk

Die Erfahrung auf europäischer Ebene hat dem 23-Jährigen in seiner Entwicklung geholfen. Er sieht sich auch für die möglichen Aufgaben in der Championship gerüstet: "In der Europa League haben die Schiedsrichter nicht viele Freistöße zu unseren Gunsten geahndet. Ich weiß, wie ich damit umgehen muss. Auch in der Championship lassen die Unparteiischen das Geschehen gerne laufen."

"Luxemburg und England kann man nicht miteinander vergleichen. Aber auch in Luxemburg wurde ich oft hart verteidigt. In England wird dies noch schlimmer sein. Die Verteidiger sind für kompromisslose Tacklings und enges Markieren bekannt", prophezeit Sinani und fügt hinzu: "Ich weiß, dass ich nicht zu leicht zu Boden kann."

Für Norwich beginnt der Neustart der Premier League am Freitag mit einem Heimspiel um 19 Uhr gegen Southampton.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Ich bin ein ehrgeiziger Mensch"
Clément Couturier hat dazu beigetragen, dass F91 in der Gruppenphase der Europa League spielt. Nun will er mit Düdelingen in der BGL Ligue zurück an die Spitze.
Clément Couturier sorgt normalerweise im Düdelinger Mittelfeld für die nötigen Impulse.
Betis-Coach Setien: "Es wird nicht einfach"
Am Donnerstagabend spielt F91 in Sevilla. Im Interview spricht Betis-Coach Quique Setien über die Düdelinger, die Herausforderungen der Europa League sowie die Ziele seines Teams.
Real Betis' Spanish coach Quique Setien looks at the game from the sideline during the Spanish league football match between Real Betis and Athletic Club Bilbao at the Benito Villamarin stadium in Seville on September 23, 2018. (Photo by CRISTINA QUICLER / AFP)