Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Serge Tonnar: "Sport ist leider zu viel Business"
Sport 5 Min. 19.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Serge Tonnar: "Sport ist leider zu viel Business"

Serge Tonnar: "Sport ist leider zu viel Business"

Foto: Sabine Tonnar
Sport 5 Min. 19.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Serge Tonnar: "Sport ist leider zu viel Business"

David THINNES
David THINNES
Serge Tonnar kann sich ein Leben ohne regelmäßigen Sport nicht mehr vorstellen. Der Künstler sieht Parallelen zwischen Sport und Kunst.

Serge Tonnar wünscht sich, dass in der Schule Kultur und Sport näher zusammen gebracht werden. In der Interviewserie „Auszeit“ spricht der 50-jährige Musiker vor allem über seinen bevorzugten Sport auf dem Mountainbike und seine wenig erfolgreichen Versuche als Kind in verschiedenen Sportarten.

Serge Tonnar, wie war Ihr Verhältnis zum Sport als Kind?

Das Fahrrad war das Fortbewegungsmittel meiner Kindheit, die ich in Limpertsberg verbracht habe ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Karate ist eine Lebensschule"
Der Dirigent und Komponist Gast Waltzing ist der Gesprächspartner im zweiten Teil der Interviewserie "Auszeit" und redet über sein Verhältnis zum Sport und seine Anfänge in der Musik.
Gast Waltzing - Photo : Pierre Matgé
Bausch: "Raging Bull ist wie Ballett"
Das "Luxemburger Wort" startet mit "Auszeit" eine neue Serie: Ziel ist es, Gespräche mit Personen zu führen, die auf den ersten Blick nichts mit Sport zu tun haben. Andy Bausch erklärt zum Auftakt seine Lieblingssportfilme.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.