Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schwimmer Stacchiotti: "In meinem Leben hat sich einiges getan"
Sport 6 5 Min. 22.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schwimmer Stacchiotti: "In meinem Leben hat sich einiges getan"

Raphaël Stacchiotti wir bei den Olympischen Spielen sein letztes Rennen bestreiten.

Schwimmer Stacchiotti: "In meinem Leben hat sich einiges getan"

Raphaël Stacchiotti wir bei den Olympischen Spielen sein letztes Rennen bestreiten.
Foto: Christian Kemp
Sport 6 5 Min. 22.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schwimmer Stacchiotti: "In meinem Leben hat sich einiges getan"

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Raphaël Stacchiotti bestreitet seine letzten Monate als Schwimmer. Zum Abschluss wartet noch mal ein Höhepunkt auf den 28-Jährigen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Schwimmer Stacchiotti: "In meinem Leben hat sich einiges getan"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Schwimmer Stacchiotti: "In meinem Leben hat sich einiges getan"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ausfallende Turniere und wenig Training: Jenny Warling, Europameisterin im Karate, weiß nicht, wie ihre Saison weitergeht. Nicht nur deshalb würde sie eine Verlegung der Olympischen Spiele begrüßen.
FLAM Karate national e Karate-Meisterschaften im Kumite in der nationalem  Kampfsporthalle in Strassen am 24.11.2019 Jenny WARLING (blau)
Bei Lucien Faber sah es lange Zeit nicht danach aus, als würde er sich im Gehen versuchen. Es folgten dann aber zwei Teilnahmen an Olympischen Spielen. Im Interview mit dem Luxemburger Wort spricht der 65-Jährige über seine Karriere.
Lucien Faber: „Um ein gutes internationales Level zu erreichen, sind mindestens sieben Jahre an intensivem Training notwendig."
Lange nichts mehr gehört ... von Norbert Haupert
Luxemburgs erster Sportler des Jahres war vor allem über die 800 m eine Wucht. Doch auch nach der aktiven Karriere ist Norbert Haupert seiner Leidenschaft treu geblieben.
Sportminister bei den Europaspielen
Sportminister Romain Schneider verfolgte die Wettkämpfe der Luxemburger bei den ersten Europaspielen in Baku mit viel Begeisterung. Die Leistung des Triathleten Bob Haller hat ihn dabei am meisten beeindruckt. Warum, das erklärt er im LW-Interview.
Sportminister Romain Schneider im Gespräch mit den Pressevertretern.