Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schwimm-EM: Landesrekorde zum Abschluss
Sport 08.12.2019

Schwimm-EM: Landesrekorde zum Abschluss

Monique Olivier stellte am Wochenende gleich zwei neue Bestmarken auf.

Schwimm-EM: Landesrekorde zum Abschluss

Monique Olivier stellte am Wochenende gleich zwei neue Bestmarken auf.
Foto: FLNS
Sport 08.12.2019

Schwimm-EM: Landesrekorde zum Abschluss

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Die luxemburgischen Schwimmer haben am Wochenende bei der Kurzbahn-EM weitere Landesrekorde aufgestellt. Julien Henx und Co. können zufrieden sein.

Die Schwimm-EM ist für die luxemburgischen Schwimmer vorbei. Am Wochenende stellten Julien Henx und Co. in Glasgow aber noch einige Landesrekorde auf.

Am Samstag war es zunächst Henx, dem auf der Kurzbahn über 50 m Schmetterling in den Vorläufen in 23''26 eine neue Bestmarke gelang. Er landete auf Platz 23 und verpasste das Halbfinale knapp.


Raphael Stacchiotti / Schwimmen, Open Luxembourg Nationals / 30.06.2018 / Luxemburg / Foto: Christian Kemp
Kurzbahn-EM: Stacchiotti setzt neue Bestmarke
Wie schon an Tag eins der Kurzbahn-EM gab es auch am Donnerstag einen neuen Luxemburger Rekord der Schwimmer. Raphaël Stacchiotti gab ordentlich Gas.

Monique Olivier gelang über 200 m Freistil in 1'58''36 ebenfalls ein neuer Landesrekord. Sie platzierte sich auf Rang 22. Am Sonntag stellte Olivier über 400 m Freistil in 4'11''05 eine weitere nationale Bestmarke auf und wurde 25.

Lagenstaffel auf Platz 21

Auch der Lagenstaffel gelang über 4 x 50 m ein neuer Landesrekord. Rémi Fabiani, Raphaël Stacchiotti, Henx und Max Mannes benötigten 1'37''34. Am Ende mussten sich die Luxemburger mit Platz 21 begnügen.

Insgesamt freuten sich die FLNS-Vertreter in Glasgow über sieben Landesrekorde.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schwimmen: Vier Landesrekorde in Bonneweg
Am ersten und zweiten Tag der nationalen Schwimm-Meisterschaften auf der Kurzbahn wurden neue Landesrekorde in der 4-x-100-m-Freistil- und 4-x-100-m-Lagen-Staffel sowie von Laurent Carnol über 100 m Brust und Julien Henx über 100 m Freistil aufgestellt.
Pit Brandenburger war Schlussschwimmer der SL-Staffel.
Zum Abschluss der Schwimm-WM: Meynen nicht zu bremsen
Die Bilanz der Luxemburger bei der Kurzbahn-WM in Doha (QAT) kann sich sehen lassen. In 19 Rennen stellte das FLNS-Team neun nationale Rekorde auf. Der letzte geht auf das Konto der 17-jährigen Julie Meynen am Sonntag.
Julie Meynen schwamm 2'00"50 über 200 m Freistil.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.