Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rychlicki und Maaseik gewinnen erstes Finalspiel
Sport 30.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Volleyball-Meisterschaft in Belgien

Rychlicki und Maaseik gewinnen erstes Finalspiel

Kamil Rychlicki durfte sich am Samstagabend über einen weiteren Erfolg freuen.
Volleyball-Meisterschaft in Belgien

Rychlicki und Maaseik gewinnen erstes Finalspiel

Kamil Rychlicki durfte sich am Samstagabend über einen weiteren Erfolg freuen.
Foto: Gerry Huberty/LW-Archiv
Sport 30.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Volleyball-Meisterschaft in Belgien

Rychlicki und Maaseik gewinnen erstes Finalspiel

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Kamil Rychlicki und Noliko Maaseik sind in der Finalserie um die belgische Meisterschaft in Führung gegangen. Der Luxemburger kam allerdings nur im vierten Satz zum Einsatz.

(kev) - Im ersten Spiel der Finalserie der belgischen Volleyball-Meisterschaft, die nach dem Modus "best of five" ausgetragen wird, haben sich Kamil Rychlicki und sein Club Noliko Maaseik durchgesetzt. Gegen Knack Roeselare feierten der Luxemburger Nationalspieler, der lediglich im vierten Satz kurz zum Einsatz kam, einen 3:2-Erfolg.

1800 Zuschauer sahen einen packenden Kampf. Zunächst holte Maaseik den ersten Durchgang mit 25:22, ehe Roeselare mit 25:23 ausgleichen konnte. Es war wiederum Maaseik, das sich die Führung sichern konnte (25:19), ehe Roeselare erneut zurückschlug (25:22). Im alles entscheidenden fünften Satz behielten die Hausherren dann mit 15:12 die Oberhand.

Das zweite Spiel der Finalserie findet am Montag ab 20.30 Uhr in Roeselare statt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei den Spielen der kleinen europäischen Staaten haben die Luxemburger Volleyballerinnen ihre zweite Partie gewonnen. Das FLVB-Team war in den entscheidenden Phasen gegen Liechtenstein nervenstärker.
Betty Hoffmann (Luxemburg 3) jubelt, freut sich, Jubel, Freude nach Sieg
/ JPEE Montenegro - Volleyball Frauen, Luxemburg - Liechtenstein / 
29.05.2019 /
Mediterranean Sports Center, Budva /
Foto: Ben Majerus
Die Geschichte hat sich wiederholt. Wie bereits im Vorjahr mussten sich Kamil Rychlicki und Noliko Maaseik im belgischen Pokalfinale den Roulers geschlagen geben.
Kamil Rychlicki konnte seinem Team nicht zum Finalsieg verhelfen.
Tennis: Taiwan Open
Sie hat nicht aufgegeben und ist am Ende belohnt worden: Mandy Minella ist bei den Taiwan Open eine Runde weiter. Außerdem steht sie in der Weltrangliste wieder unter den Top 100.
Mandy Minella ist eine Runde weiter.
Champions League im Volleyball
Kamil Rychlicki hat es geschafft: Mit Noliko Maaseik ist der Volleyballer in die Gruppenphase der Champions League eingezogen. Dabei war er erneut der beste Mann auf dem Spielfeld.
Kamil Rychlicki verhalf seinem Team mit 15 Punkten zum Einzug in die Gruppenphase.
Die Luxemburger Volleyballmänner haben auf dem Weg zur Goldmedaille den wichtigsten Schritt bereits geschafft: In der ersten Partie am späten Mittwochabend gegen Gastgeber Island setzte man sich in fünf Sätzen mit 23:25, 25:22, 25:18, 19:25 und 15:13 durch.
Die Volleyballer feierten zum Auftakt einen wichtigen Sieg.
Dass man ein Spiel nie frühzeitig aufgeben sollte, bewies die Luxemburger Volleyball-Nationalmannschaft der Männer am Samstagabend gegen Norwegen. Nach einem 0:2-Rückstand trug das Team am Ende noch den Sieg davon. Auch die Frauen konnten ihren ersten Sieg einfahren.
Arnaud Maroldt und seine Team-Kollegen zeigten gegen Norwegen eine eindrucksvolle Leistung.