Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rückblick: Pleiten, Pech und Siege
Sport 8 Min. 31.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Rückblick: Pleiten, Pech und Siege

Gemeinsam beim Giro d'Italia: Bob Jungels (l.) und Ben Gastauer.

Rückblick: Pleiten, Pech und Siege

Gemeinsam beim Giro d'Italia: Bob Jungels (l.) und Ben Gastauer.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 8 Min. 31.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Rückblick: Pleiten, Pech und Siege

Die männlichen Radprofis aus Luxemburg um Bob Jungels erlebten ganz unterschiedliche Saisons. Die einen sind zufrieden, die anderen wollen es im nächsten Jahr besser machen. Eine Analyse.

(jg/DW/ER) - Es war ein aufregendes Jahr. Auch in der Radsport-Saison 2019 sorgten die insgesamt sechs Luxemburger Radprofis für so manch nervenaufreibenden Moment. Von spektakulären und überraschenden Sieg bis hin zu schmerzvollen Stürzen und Enttäuschungen war alles dabei. Ein Rückblick auf die vergangenen Monate.

Bob Jungels

„Es war eine lange aber auch schwierige Saison ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jungels: "Die Vorbereitung war optimal"
Bob Jungels ist bereit. Der 102. Giro d'Italia kann kommen. In Italien kann der Profi des Teams Deceuninck-Quick Step in die Top Ten der Gesamtwertung fahren. Auch ein Etappensieg ist realistisch. Ein Interview mit dem 26-Jährigen.
Bob Jungels - Team Deceunick-Quick Step - Pressekonferenz - Giro d'Italia 2019 - Foto: Serge Waldbillig
Mehrere Wochen Pause für Drucker
Jempy Drucker ist weiterhin in Belgien im Krankenhaus. Am Freitag stehen weitere Untersuchungen an. Fest steht, dass der Radprofi während einigen Wochen pausieren muss.
Jempy Drucker liegt am Boden, während sich Arnaud Démare um sein Wohlsein erkundigt.