Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Route du Vin: Sieger Mbatha mit positivem Dopingtest
Sport 30.09.2020

Route du Vin: Sieger Mbatha mit positivem Dopingtest

Joseph Mbatha läuft 2019 in Remich als Erster über den Zielstrich.

Route du Vin: Sieger Mbatha mit positivem Dopingtest

Joseph Mbatha läuft 2019 in Remich als Erster über den Zielstrich.
Foto: Christian Kemp
Sport 30.09.2020

Route du Vin: Sieger Mbatha mit positivem Dopingtest

David THINNES
David THINNES
Der Sieger der Route du Vin 2019, Joseph Mbatha, wurde positiv auf das Dopingmittel EPO getestet und nun vier Jahre gesperrt.

Vor einem Jahr, am 29. September 2019, lief Joseph Mbatha als Erster über den Zielstrich bei der Route du Vin in Remich. Seine Urinprobe nach diesem Sieg wies Spuren von EPO nach. Der Kenianer wurde nun vier Jahre gesperrt.

Die Sperre begann am 20. Dezember 2019, der Tag, an dem er provisorisch suspendiert wurde. Am 22. Oktober hatte die nationale Antidoping-Agentur ALAD das postive Resultat an die Athletics Integrity Unit weitergeleitet. Der kenianische Leichtathletikverband hatte die Sanktion  am 19. August 2020 verkündet. Der Athlet hätte noch in Berufung gehen können, was er aber nicht gemacht hat.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.