Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rosport und Racing kalt erwischt
Sport 11.03.2018 Aus unserem online-Archiv

Rosport und Racing kalt erwischt

Nicolas Perez (M.) erzielte den Ausgleich für Differdingen.

Rosport und Racing kalt erwischt

Nicolas Perez (M.) erzielte den Ausgleich für Differdingen.
Foto: Yann Hellers
Sport 11.03.2018 Aus unserem online-Archiv

Rosport und Racing kalt erwischt

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Mitten in den Englischen Wochen geht es für die Fußballer in Luxemburg Schlag auf Schlag. Am Sonntag endete der 17. Spieltag der BGL Ligue.

Der Abstiegskampf der BGL Ligue bleibt dramatisch. Im Duell der Kellerkinder zwischen Racing und Titus Petingen haben die Hausherren am Sonntag eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand gegeben und 2:3 verloren. Nach Treffern von da Silva (7.') und da Mota (58.') schlug Petingen durch Zinga (60.', 78.') und Dzanic (90. + 2.') zurück.

Auf dem Relegationsplatz bleibt derweil Rosport, das beim 1:2 gegen Favorit Differdingen lange Zeit auf Kurs Punktgewinn war. Doch das entscheidende Tor durch Vandenbroeck (90. + 2.') verhinderte, dass das Team von Interimstrainer René Roller in der Tabelle klettert. Zuvor hatten Rosports Hartmann (18.') und Perez (45.') getroffen.

Gleichschritt im Kampf um Europa

Am oberen Ende der Tabelle bewegen sich die Meisterschaftsanwärter im Gleichschritt. Während Spitzenreiter F91 Düdelingen bereits am Samstag durch ein 2:1 in Rodange seinen Platz an der Sonne verteidigte, legte Progrès Niederkorn mit einem 3:1 gegen Schlusslicht US Esch nach. Es trafen Olivier Thill (12.', Foulelfmeter), Karapetian (28.') und Sébastian Thill (77.'). Für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer sorgte Kwani (68.') per Foulelfmeter. Niederkorns Ramdenovic sah für die vorangegangene Notbremse die Rote Karte.

Die Freude von Jeunesse Esch war groß nach dem knappen Sieg.
Die Freude von Jeunesse Esch war groß nach dem knappen Sieg.
Foto: Ben Majerus

Im Kampf um die internationalen Plätze ist Fola an Differdingen drangeblieben. Die Escher besiegten Strassen durch Tore von Kocur (27.'), Klapp (38.') und Hadji (67.') mit 3:1. Für die Gäste traf Mastrangelo in der 47.'. 

Auch Stadtrivale Jeunesse machte beim 2:1 in Hostert seine Hausaufgaben: Nach der 2:0-Führung durch N'Diaye (27.') und Steinbach (36.') gelang der Heimmannschaft nur noch der Treffer durch Aldin Dervisevic (68.').

Die einzige torlose Begegnung des Spieltags lieferten sich RM Hamm Benfica und Mondorf.

Resultate

Rodange – F91 1:2
Hostert – Jeunesse 1:2
Rosport – Differdingen 1:2
Fola – Strassen 3:1
Racing – Titus Petingen 2:3
RM Hamm Benfica – Mondorf 0:0
Niederkorn – US Esch 3:1



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der BGL Ligue zeichnet sich im Kampf um den wohl letzten europäischen Platz ein Favorit ab. Derweil geht es im Tabellenkeller äußerst spannend zu.
Veldin Muharemovic (Fola l.) gegen Sofiane Bekkouche (Mondorf r.) / Fussball, Nationaldivision, Mondorf - Fola / 22.04.2018 / Mondorf / Foto: Christian Kemp
F91 wollte am Samstag auswärts gegen Rodange eigentlich problemlos drei Punkte einfahren, doch die Düdelinger hatten ordentlich Probleme. Am Ende setzten sich die Gäste dennoch mit 2:1 durch.
Mickaël Garos und die Düdelinger setzten sich in letzter Minute gegen Rodange durch.
Romain Schumacher, der Präsident des Ligaverbands LFL, und Paul Philipp, der Vorsitzende des Fußballverbands FLF, haben nicht das einfachste Verhältnis. Schumacher geht ins Detail. Er hofft auf größere Unterstützung durch die FLF.
Der LFL-Vorsitzende Romain Schumacher (l.) und der FLF-Präsident Paul Philipp haben regelmäßig unterschiedliche Meinungen.
Niederkorn hat sich in einer interessanten Partie mit 4:2 bei der Escher Fola durchgesetzt. Am 14. Spieltag der BGL Ligue gab es jedoch auch auf anderen Plätzen spannende Begegnungen.
Aleksandre Karapetian erzielte im Stade Emile Mayrisch drei Tore.