Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Roland Garros : Garcia-Lopez beweist langen Atem gegen Muller
Sport 28.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Roland Garros : Garcia-Lopez beweist langen Atem gegen Muller

Gilles Muller steigerte sich nach dem ersten verlorenen Satz.

Roland Garros : Garcia-Lopez beweist langen Atem gegen Muller

Gilles Muller steigerte sich nach dem ersten verlorenen Satz.
Foto: Tim Clayton
Sport 28.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Roland Garros : Garcia-Lopez beweist langen Atem gegen Muller

Joe TURMES
Joe TURMES
Enttäuschung in der ersten Runde der French Open: Gilles Muller musste sich dem Spanier Guillermo Garcia-Lopez in vier Sätzen geschlagen geben. Der erste Satz wurde vier Mal unterbrochen.

(jot) - Enttäuschung in der ersten Runde der French Open: Gilles Muller musste sich dem Spanier Guillermo Garcia-Lopez in vier Sätzen geschlagen geben. Der erste Satz wurde vier Mal unterbrochen.

Muller (Weltranglistenposition: 27)  verlor den ersten Satz gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez (153) mit 6:7  (4:7). Der Durchgang war an Dramatik kaum zu überbieten. Garcia-Lopez musste zwei Mal medizinisch behandelt werden (linker Oberschenkel und rechter Knöchel). Zudem gab es zwei kurze Regenunterbrechungen. Ein Break gelang keinem der beiden Spieler. Nach 1.31' war der Satz beendet.


Der zweite Durchgang war ähnlich umkämpft. Erneut gelang keinem der beiden Spieler ein Break, auch wenn der Spanier zwei Satzbälle hatte. Im Tiebreak funktionierte dann allerdings der Aufschlag von „Mulles“. Mit einem 7:6 (7:2) konnte er in den Sätzen ausgleichen.

Vier Breaks für Garcia-Lopez


Wer gedacht hatte, dass "Mulles" nun nachlegen konnte, sah sich getäuscht. Im Gegenteil: Seinem Gegner gelangen im dritten Durchgang zwei Breaks zum 3:2 und 5:2. Der 34-jährige Luxemburger riskierte nun zu viel und haderte auch mit seinem Aufschlag. Garcia-Lopez sicherte sich den dritten Satz mit 6:2.


Nach einem schnellen Break des Spaniers zum 1:0 im vierten Durchgang geriet Muller endgültig auf die Verliererstraße. Ein weiteres Break von Garcia-Lopez zum 1:4 aus der Sicht des Luxemburgers brachte die endgültige Entscheidung. Der vierte Durchgang endete wie der dritte mit 6:2. Nach drei Stunden und 27 Minuten stand die Niederlage von Muller unter den Augen seiner Trainer Alexandre Lisiecki und Benjamin Balleret auf Court 1 fest.

Minella schlägt am Montag auf


Am Montag wird Mandy Minella (70) ihre Erstrundenbegegnung gegen die Belgierin Kirsten Flipkens (87) bestreiten. Sie bestreitet die dritte Begegnung nach 11 Uhr auf Court 14.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Tennis: Bitter: Muller verliert knapp gegen Murray
Was für eine bittere Niederlage für Gilles Muller . Der Luxemburger bot im Viertelfinale bei den "Aegon Championships“ im Londoner Queen's Club dem Weltranglistendritten Andy Murray (GB) lange Paroli, am Ende ging Muller trotzdem als Verlierer vom Platz.
Gilles Muller wurde am Ende nicht für sein starkes Auftreten belohnt.