Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Robert Lewandowski wechselt zum FC Barcelona
Sport 16.07.2022
Fußball

Robert Lewandowski wechselt zum FC Barcelona

Robert Lewandowski wurde mit Bayern jedes Jahr Meister.
Fußball

Robert Lewandowski wechselt zum FC Barcelona

Robert Lewandowski wurde mit Bayern jedes Jahr Meister.
Foto: dpa
Sport 16.07.2022
Fußball

Robert Lewandowski wechselt zum FC Barcelona

Der Weltfußballer verlässt den FC Bayern. Sein neuer Club zahlt dafür eine ordentliche Summe.

(dpa) - Die Zeit von Weltfußballer Robert Lewandowski beim FC Bayern München zu Ende und der Wechsel zum FC Barcelona perfekt. Der deutsche Rekordmeister und die Katalanen einigten auf eine Ablöse in Höhe von 45 Millionen Euro sowie bis zu fünf Millionen Euro an Bonuszahlungen. In Barcelona soll der polnische Nationalspieler einen Vierjahresvertrag bis 2026 erhalten.

Lange hatte die Bayern-Führung um Vorstandschef Oliver Kahn und Sportvorstand Hasan Salihamidzic auf die Erfüllung des Vertrags gepocht. Nun aber lassen die Münchner ihren Supertorjäger ziehen, der am Samstagvormittag noch mit der Mannschaft auf dem Bayern-Vereinsgelände trainierte.

Nach allem, was in den letzten Monaten geschehen ist, kann ich mir eine weitere gute Zusammenarbeit nicht vorstellen.

Robert Lewandowski

Der Abgang hatte sich mehr und mehr abgezeichnet. Lewandowski selbst hatte seinen Abschied aus München mit immer deutlicheren Worten forciert. Die anfangs noch höflich formulierte Bitte, den Verein verlassen zu können, wich zwischenzeitlich einer unmissverständlichen Forderung.

„Meine Geschichte mit Bayern ist vorbei. Nach allem, was in den letzten Monaten geschehen ist, kann ich mir eine weitere gute Zusammenarbeit nicht vorstellen“, hatte der 33-Jährige gesagt und versucht, seinen Arbeitgeber so zur Freigabe zu drängen. Zuletzt war zwischen den beiden Parteien wieder Ruhe eingekehrt.

Robert Lewandowski (r.) bei seinem letzten Training.
Robert Lewandowski (r.) bei seinem letzten Training.
Foto: dpa

Zwar hatte Kahn bei der Meisterfeier Mitte Mai noch mit einer „Basta“-Ansage einen Verbleib Lewandowskis betont. Doch nach den neuesten Entwicklungen dachten die Münchner um.


Miguel De Abreu Correia (Trainer Fola) / Fussball, Gruppenphase Europa League, Fola - Tre Fiori / 07.07.2022 / Esch-Alzette / Foto: Christian Kemp
Ein Verein, der nicht weiß, wohin es mit ihm geht
Folas 1:3 in San Marino könnte auf unbestimmte Zeit das letzte Escher Europapokalspiel gewesen sein. Trainer und Mannschaft sind frustriert.

Der siebenmalige Bundesliga-Torschützenkönig, der sich über seiner Ansicht nach fehlende Wertschätzung beklagt hatte, war im Sommer 2014 ablösefrei von Borussia Dortmund an die Säbener Straße gewechselt. Dort wurde er in jedem Jahr deutscher Meister. Einmal gewann er im FCB-Trikot die Champions League, dreimal den DFB-Pokal - zudem sorgte er für zahlreiche Tor-Rekorde. 

In der Saison 2020/2021 verbesserte Lewandowski die fast ein halbes Jahrhundert als „ewig“ geltende Bestmarke von Gerd Müller und erzielte 41 Treffer in einer Spielzeit. Nach Erling Haaland, der von Borussia Dortmund zu Manchester City in die Premier League wechselte, verliert die Bundesliga den größten Topstar.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der FC Bayern ist auch in der neuen Bundesliga-Saison der haushohe Favorit. In England kommt es am Wochenende zu einem Spitzenspiel.
11.09.2020, Bayern, München: Fußball: Bundesliga, erstes Teamtraining des FC Bayern in der Saisonvorbereitung am Trainingsgelände in der Säbener Straße. Jérôme Boateng erscheint mit gefärbten Haaren. Foto: Tobias Hase/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Dem zwölften soll bei Real Madrid der 13. Champions-League-Titel folgen. Paris SG ist nach einer beispiellosen Transferoffensive einer der Topherausforderer von Cristiano Ronaldo und Co.
Neymar, hier gegen Chris Philipps (r.), will mit Paris SG die Champions League gewinnen.
Auftakt der Champions-League-Gruppenphase
Heute startet die Gruppenphase der Champions League. Wer gewinnt, wer enttäuscht und welcher junge Akteur spielt sich ins Rampenlicht? Mitglieder der Sportredaktion wagen eine Prognose.
Football Soccer - Atletico Madrid training - Champions League - Eindhoven, Netherlands - 12/9/16 Atletico Madrids Antoine Griezmann (C) training prior to UEFA Champions League against PSV Eindhoven. REUTERS/United Photos/Toussaint Kluiters