Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Résidence-Basketballerinnen im Finale
Sport 14.05.2021

Résidence-Basketballerinnen im Finale

Samantha Logic (Résidence) überzeugte mit 20 Punkten.

Résidence-Basketballerinnen im Finale

Samantha Logic (Résidence) überzeugte mit 20 Punkten.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 14.05.2021

Résidence-Basketballerinnen im Finale

Joe TURMES
Joe TURMES
Résidence hat es ins Finale um die Meisterschaft geschafft. Die Musel Pikes mussten sich äußerst knapp geschlagen geben.

Résidence ist ins Finale um die Basketball-Meisterschaft der Frauen eingezogen. Die Mannschaft von Kapitänin Nadine Bourg setzte sich am Freitagabend im entscheidenden dritten Halbfinale mit 74:73 bei den Musel Pikes durch. Die Lokalmannschaft schaffte es nicht, der Begegnung mit ihrem letzten Angriff noch eine Wende zu geben. Zur Halbzeit hatte Résidence mit 41:37 geführt. Amanda Cahill und Samantha Logic überzeugten mit 21 beziehungsweise 20 Punkten. 


Samantha Logic (11 Walferdange)
basketball - Total League - Dames - Musel Pikes - Residence Walferdange - 08/05/2021 - Hall sportif Stadtbredimus

foto : Vincent Lescaut
Basketballerin Logic macht den Unterschied aus
Résidence spielt um den Titel in der Frauenmeisterschaft mit. Einen großen Anteil daran hat Samantha Logic.

Das erste Duell in der Best-of-three-Serie hatte Walferdingen mit 64:61 für sich entschieden, das zweite mit 67:69 verloren.

Im Endspiel wartet der Sieger des Duells zwischen T71 und Amicale. T71 liegt mit 1:0 in Führung. Positive Corona-Fälle bei Amicale sorgen zurzeit für eine Unterbrechung der Serie.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nachdem Basket Esch das erste Halbfinale gegen Amicale gewonnen hatte, setzte sich das Team von Trainer Ken Diederich am Sonntagabend mit 76:70 in der Lallinger Sporthalle durch.
Shavon Coleman (r.) und Steinsel haben sich gegen die Escher um Alex Rodenbourg durchgesetzt.
Wenn am Freitagabend das erste von drei möglichen Viertelfinals zwischen T71 und den Musel Pikes stattfindet, ist der Gastgeber eigentlich favorisiert. Doch haben die Düdelinger wirklich bessere Chancen aufs Weiterkommen? Die beiden Teams im Vergleich.
Tom Welter (r.) und die Musel Pikes haben gute Chancen, sich gegen Eric Jeitz und T71 durchzusetzen.