Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Résidence ärgert die Musel Pikes
Jordan Price führte Résidence zum Sieg.

Résidence ärgert die Musel Pikes

Foto: Stéphane Guillaume / LW-Archiv
Jordan Price führte Résidence zum Sieg.
Sport 16.02.2019

Résidence ärgert die Musel Pikes

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Résidence hat am zweiten Spieltag der Auf- und Abstiegsgruppe für eine Überraschung gesorgt. Kordall kassierte zu Hause eine deutliche Niederlage gegen Contern.

Da alle drei Duelle der Titelgruppe bereits am Freitag stattfanden, lag der Fokus in der Basketballmeisterschaft am Samstagabend auf der Auf- und Abstiegsgruppe. Résidence feierte einen wichtigen Auswärtssieg bei den Musel Pikes in Stadtbredimus.


Auf den Ettelbrücker Profispieler Billy McNutt (l.) war weider einmal Verlass.
Etzella baut Siegesserie aus
Am zweiten Spieltag der Titelgruppe der Total League bei den Männern durften Etzella, Sparta und Amicale jubeln. Die drei Teams feierten jeweils Heimsiege.

Nach zweifacher Verlängerung setzte sich das Team von Trainer Frank Baum an der Mosel mit 104:100 durch. Bei den Musel Pikes erzielte der neue Profi Taylor 42 Punkte, Walferdingens Price kam auf 40 Zähler.

Contern bezwingt Kordall

In der zweiten Begegnung des Abends setzte sich Contern in Differdingen mit 124:90 gegen Kordall durch. US-Amerikaner Jackson erzielte 35 Punkte, Andjelkovic steuerte 21 Zähler zum Erfolg bei.

Telstar hatte am Freitag mit 99:90 in Zolver gewonnen, während Heffingen zu Hause gegen Arantia mit 83:80 triumphierte.

Im Kampf um den Titel in der Frauenmeisterschaft hatte T71 am Freitag mit 70:57 gegen Contern gewonnen und Amicale setzte sich mit 72:58 gegen die Musel Pikes durch.

Die einzige Samstagspartie gewann Gréngewald knapp gegen Etzella (69:66). 



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amicale zieht ins Endspiel ein
Am Samstagabend fand das vierte Halbfinalspiel zwischen Basket Esch und Amicale statt. Die Steinseler behaupteten sich auswärts und stehen im Finale, dort geht es gegen Etzella.