Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rekordweltmeister Brasilien startet wieder mit Sieg in die WM
Sport 21 2 Min. 24.11.2022
Der WM-Donnerstag

Rekordweltmeister Brasilien startet wieder mit Sieg in die WM

Rekordweltmeister und Topfavorit Brasilien ist mit einem Sieg in die Fußball-WM in Katar gestartet.
Der WM-Donnerstag

Rekordweltmeister Brasilien startet wieder mit Sieg in die WM

Rekordweltmeister und Topfavorit Brasilien ist mit einem Sieg in die Fußball-WM in Katar gestartet.
Foto: AFP
Sport 21 2 Min. 24.11.2022
Der WM-Donnerstag

Rekordweltmeister Brasilien startet wieder mit Sieg in die WM

Am Donnerstag sind die Teams der Gruppen G und H angetreten. Hier finden Sie die Spiele des Tages im Überblick.

(SID) - Rekordweltmeister und Topfavorit Brasilien ist mit einem Sieg in die Fußball-WM in Katar gestartet und hat seine eindrucksvolle Auftaktserie fortgesetzt. Das Team um Superstar Neymar begann seine Jagd auf den sechsten WM-Titel mit einem 2:0 (0:0) gegen Serbien. Damit blieb die Selecao zum 20. Mal in Folge zum WM-Auftakt ungeschlagen - bei 17 Siegen. Nur bei den ersten beiden Turnieren 1930 und 1934 war sie mit Niederlagen gestartet.

Stürmer Richarlison vom englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur (62.' und 73.') erzielte vor 88.103 Zuschauern im Lusail-Stadion beide Tore für die Brasilianer, die seit 16 Länderspielen nicht mehr verloren haben. Zuvor hatte in der Gruppe G die Schweiz Kamerun mit 1:0 geschlagen.

Ronaldo trifft: Portugal startet mit Sieg

Cristiano Ronaldo hat die portugiesischen Fußballer mit einem historischen Treffer zum Auftaktsieg bei der WM in Katar geführt. Der fünfmalige Weltfußballer traf beim 3:2 (0:0) gegen Außenseiter Ghana mit einem schmeichelhaften Foulelfmeter zur Führung der Portugiesen (65.'). Ghana kam in der Folge dank Andre Ayew (73.') zurück, dann schlugen jedoch Joao Felix (78.') und Rafael Leao (80.') zu. Osman Bukari (89.') machte es dann noch einmal spannend.


21.11.2022, Katar, Doha: Fußball, WM 2022 in Katar, England - Iran, Vorrunde, Gruppe B, Chalifa International Stadion, Irans Ehsan Hajisafi (l-r), Torwart Alireza Beiranvand und Morteza Pouraliganji stehen vor dem Spiel nebeneinander. Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Politische Statements überlagern Fußball bei der WM
England startete mit einem 6:2 gegen den Iran in die Fußball-WM. Doch über den Sport wird in Katar mehr und mehr nur am Rande gesprochen.

Ronaldo ist der erste Spieler, der bei fünf Weltmeisterschaften einen Treffer erzielte. Nach 18 WM-Spielen kommt der 37-Jährige, der nach seinem vorzeitigen Abschied von Manchester United derzeit vereinslos ist, nun auf acht Treffer.

Ghana zeigte am Donnerstag vor 42.662 Zuschauern im Stadion 974 in einem langen zähen Spiel bis zum ersten Gegentreffer eine defensiv stabile Leistung. Offensiv kam die Mannschaft von Nationaltrainer Otto Addo jedoch viel zu selten zur Geltung.

Portugal übernahm zunächst die Tabellenführung. 

Nullnummer zwischen Uruguay und Südkorea

Uruguay und Südkorea haben bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar für die bereits vierte Nullnummer des Turniers gesorgt. Im Auftaktspiel der Vorrundengruppe H blieben „La Celeste“ mit ihrem Altstar Luis Suarez in Ar-Rayyan ebenso ohne Treffer wie die Südkoreaner um den früheren Bundesliga-Profi Heung-Min Son.


TOPSHOT - This picture taken on November 16, 2022 shows a woman walking past a sign along the Corniche in Doha, ahead of the Qatar 2022 World Cup football tournament. (Photo by Mariana SUAREZ / AFP)
Wie hast du es mit der Fußball-WM?
Sieben Redakteure des „Luxemburger Wort“ erklären, ob und weshalb sie sich die Spiele in Katar anschauen beziehungsweise warum sie wegschauen.

Bei der WM 2018 in Russland hatte es nur ein einziges 0:0 gegeben. In Katar endeten vor dem Duell am Donnerstag bereits die Begegnungen Mexiko - Polen, Dänemark - Tunesien und Marokko - Kroatien torlos. Uruguay und Südkorea bekommen es im weiteren Verlauf der Gruppenphase mit Portugal und Ghana zu tun.

Embolo schießt Schweiz zum Auftaktsieg

Die Schweiz ist mit einem hart erkämpften Sieg in die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar gestartet. Die lange enttäuschenden Eidgenossen gewannen am Donnerstagmittag mit 1:0 (0:0) gegen Kamerun und legten in der kniffligen Gruppe G vor.


Sammelkarten, die nachdenklich machen sollen
Jeder kennt die Fußball-Sammelkarten und -sticker. Eine Aktion von schwedischen Journalisten zeigt das Schicksal abseits der Fußball-Stars.

Breel Embolo (48.') traf im Al-Janoub-Stadion in Al-Wakrah gegen sein Geburtsland zum Sieg. Bayern Münchens Torgarant Eric Maxim Choupo-Moting führte die „Unzähmbaren Löwen“ als Kapitän aufs Feld, blieb im Abschluss aber ohne Glück. In Gruppe G warten noch Rekordweltmeister Brasilien und Serbien auf die beiden Teams.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In unserer Kolumne „Kator“ sammeln „Wort“-Redakteure und -Autoren ihre persönlichen Gedanken rund um die Fußball-WM in Katar.
England's David Beckham relaxes in the gardens at Awaji, Japan May 30, 2002. The England squad continue their preparations for their first World Cup game against Sweden this coming Sunday. Picture taken May 30. REUTERS/Owen Humphreys / POOL.
In unserer Kolumne „Kator“ sammeln „Wort“-Redakteure und -Autoren ihre persönlichen Gedanken rund um die Fußball-WM in Katar.
France's Zinedine Zidane (R) walks near Louis Saha (L) as they leave the pitch after France lost the Euro 2004 quarter-final soccer match against Greece, Friday June 25, 2004, at the Jose Alvalade Stadium in Lisbon. Greece won the match 1-0.    REUTERS/Oleg Popov
Sieben Redakteure des „Luxemburger Wort“ erklären, ob und weshalb sie sich die Spiele in Katar anschauen beziehungsweise warum sie wegschauen.
TOPSHOT - This picture taken on November 16, 2022 shows a woman walking past a sign along the Corniche in Doha, ahead of the Qatar 2022 World Cup football tournament. (Photo by Mariana SUAREZ / AFP)