Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Real Madrid trifft auf Paris SG
Sport 29.08.2019 Aus unserem online-Archiv

Real Madrid trifft auf Paris SG

Die Champions-League-Trophäe.

Real Madrid trifft auf Paris SG

Die Champions-League-Trophäe.
Foto: AFP
Sport 29.08.2019 Aus unserem online-Archiv

Real Madrid trifft auf Paris SG

Am Donnerstag wurde in Monaco die Gruppenphase der Fußball-Champions-League ausgelost. Es wird dabei zu einigen interessanten Duellen kommen.

(DW/sid) - Real Madrid gegen Paris SG: So lautet die Topbegegnung in der Gruppenphase der Fußball-Champions-League, die am Donnerstag ausgelost wurde. In der Gruppe A befinden sich außerdem noch der FC Bruges und Galatasaray aus Istanbul. In Gruppe D treffen außerdem Atletico Madrid und Juventus Turin aufeinander - Bayer Leverkusen und Lokomotive Moskau werden einen schweren Stand haben.


Liverpool's Dutch defender Virgil van Dijk poses as he arrives prior to the UEFA Champions League football group stage draw ceremony in Monaco on August 29, 2019. (Photo by Valery HACHE / AFP)
Van Dijk ist Europas Fußballer des Jahres
Endlich mal wieder ein Verteidiger: Liverpools Virgil van Dijk wurde von 80 Trainern und 55 Journalisten zu Europas Fußballer des Jahres gewählt.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München trifft in der Gruppe B auf den unterlegenen Finalisten der Vorsaison, Tottenham Hotspur, sowie Olympiakos Piräus und Roter Stern Belgrad.

Borussia Dortmund trifft in der Gruppe F auf den FC Barcelona, Inter Mailand und Slavia Prag. Außerdem treffen in Gruppe D Atletico Madrid und Juventus Turin aufeinander.

Die Gruppenphase beginnt am 17./18. September und endet am 10./11. Dezember. Kurz vor Weihnachten werden die Achtelfinals gelost, die zwischen 18. Februar und 18. März ausgespielt werden. Gastgeber des Finals ist am 30. Mai Istanbul mit dem Atatürk-Olympiastadion.

Die Auslosung:

Gruppe A: Paris SG, Real Madrid, FC Bruges, Galatasaray

Gruppe B: Bayern München, Tottenham, Olympiakos, Roter Stern Belgrad

Gruppe C: Manchester City, Shakhtar Donezk, Dinamo Zagreb, Atalanta

Gruppe D: Juventus, Atletico Madrid, Leverkusen, Lokomotive Moskau

Gruppe E: Liverpool, Neapel, Salzburg, Genk

Gruppe F: FC Barcelona, Dortmund, Inter Mailand, Slavia Prag

Gruppe G: Zenit St. Petersburg, Benfica Lissabon, Lyon, Leipzig

Gruppe H: Chelsea, Amsterdam, FC Valencia, Lille


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Atalanta erstmals im Achtelfinale
Das Achtelfinale der Champions League ist komplett. Als letztes Team qualifizierte sich Atletico Madrid. Atalanta Bergamo gelang Ungewöhnliches.
Atalanta's players celebrate a goal during the UEFA Champions League group C football match between FC Shakhtar Donetsk and Atalanta BC at the Metallist stadium in Kharkiv on December 11, 2019. (Photo by Sergei SUPINSKY / AFP)
Tuchel trifft auf Klopp
Die Fußball-Champions-League wird es auch in der neuen Saison in sich haben. Die Auslosung in Monaco brachte bereits für die Gruppenphase den ein oder anderen Kracher.
Borussia Dortmund coach Juergen Klopp talks to Mainz 05 coach Thomas Tuchel (L) before the German first division Bundesliga soccer match in Dortmund in this March 3, 2012 file photo. Borussia Dortmund have named Tuchel to succeed Juergen Klopp as their manager on a three-year-deal, the Bundesliga club said on April 19, 2015. Tuchel, who managed Mainz for five seasons between 2009 and 2014, will take up the post from July 1 after Klopp announced on Wednesday that he would be ending his seven-year tenure at the club.     REUTERS/Ina Fassbender/Files
Neuauflage des Endspiels
Im Viertelfinale der Fußball-Champions-League treffen die Finalgegner des vergangenen Jahres aufeinander. Ein weiteres Duell gibt es zwischen zwei englischen Teams.
TOPSHOT - Real Madrid's Portuguese forward Cristiano Ronaldo celebrates after scoring a goal during the Spanish league football match between Eibar and Real Madrid at the Ipurua stadium in Eibar on March 10, 2018. / AFP PHOTO / ANDER GILLENEA
Champions League: Mit Neymar auf Real-Jagd
Dem zwölften soll bei Real Madrid der 13. Champions-League-Titel folgen. Paris SG ist nach einer beispiellosen Transferoffensive einer der Topherausforderer von Cristiano Ronaldo und Co.
Neymar, hier gegen Chris Philipps (r.), will mit Paris SG die Champions League gewinnen.