Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Radsport: Kirsch und die Tour de France
Sport 2 Min. 18.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Radsport: Kirsch und die Tour de France

Alex Kirsch hat noch große Ziele im Jahr 2020.

Radsport: Kirsch und die Tour de France

Alex Kirsch hat noch große Ziele im Jahr 2020.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 2 Min. 18.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Radsport: Kirsch und die Tour de France

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Alex Kirsch könnte in diesem Jahr erstmals an der Frankreich-Rundfahrt teilnehmen. Der Luxemburger macht sich aber deswegen nicht verrückt.

Im Gespräch mit dem "Luxemburger Wort" nimmt Alex Kirsch auch zum Neustart der Radsportsaison Stellung. Der 27-Jährige des Teams Trek-Segafredo verrät, wie es für ihn von August an weitergehen soll.

Alex Kirsch, bleiben die großen Klassiker in Belgien ihr Hauptziel?

Ja, auf jeden Fall ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Michel Ries: „Ich habe alles aufgesaugt“
Michel Ries hat seine erste Saison auf WorldTour-Ebene in den Beinen. Für den 22-Jährigen waren es lehrreiche Monate in einem wegen des Corona-Virus komplizierten Jahr. Nun blickt er motiviert in die Zukunft.
OURENSE, SPAIN - NOVEMBER 04: Michel Ries of Luxembourg and Team Trek - Segafredo / Remy Mertz of Belgium and Team Lotto Soudal / Aritz Bagues Kalparsoro of Spain and Team Caja Rural-Seguros RGA / during the 75th Tour of Spain 2020, Stage 14 a 204,7km stage from Lugo to Ourense / @lavuelta / #LaVuelta20 / La Vuelta / on November 04, 2020 in Ourense, Spain. (Photo by David Ramos/Getty Images)
Luxemburgs Radprofis geben Gas
In exakt einem Monat soll das erste WorldTour-Rennen der Post-Lockdown-Ära anstehen. Luxemburgs Radprofis bereiten sich intensiv auf die Fortsetzung der Saison vor.
Bob Jungels und seine Teamkollegen besichtigten die Streckenführung einiger Flandernklassiker.
Buchette: „Wir sind keine Experten“
Ed Buchette weiß, wie der Radsportweltverband funktioniert. Im Interview spricht der 65-Jährige unter anderem über das Corona-Virus und den neuen Radsportkalender.
Ed Buchette gehört fest zur Luxemburg-Rundfahrt.
Radsport: Das Programm der Profis
Mitte Januar beginnt die Radsportsaison 2018. Fünf Luxemburger Profis bereiten sich aktuell darauf vor. Mittlerweile wissen Bob Jungels und Co. auch, welche Rennen sie in den ersten Monaten bestreiten werden.
Bob Jungels (Quick-Step) vor dem Start zur vierten Etappe der Vuelta 2017- Foto: cyclingpix.lu
Radsport: Gastauer bestätigt Giro-Teilnahme
Das Radteam Ag2r hat bestätigt, dass der Luxemburger Ben Gastauer den Giro d'Italia fährt. Damit verdichten sich die Zeichen, dass wohl kein Luxemburger bei der Tour de France mitfährt.
Ben Gastauer nimmt 2017 den Giro d'Italia in Angriff.