Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Radprofi Hoffmann macht Schluss
Sport 09.10.2019

Radprofi Hoffmann macht Schluss

Chantal Hoffmann blickt auf eine bewegende Radsportkarriere zurück.

Radprofi Hoffmann macht Schluss

Chantal Hoffmann blickt auf eine bewegende Radsportkarriere zurück.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 09.10.2019

Radprofi Hoffmann macht Schluss

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Es ist die letzte Saison in der Profilaufbahn von Chantal Hoffmann. Die 31-jährige Luxemburgerin fuhr sechs Jahre für ihre Mannschaft.

Radprofi Chantal Hoffmann (Lotto Soudal) beendet ihre Karriere am Ende der Saison. Die 31-Jährige blickt auf eine bewegte Laufbahn zurück.

Seit 2014 fuhr die Luxemburgerin für das belgische Team. Zu ihren größten Erfolgen zählt die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro und Platz zehn beim Dorpenomloop Aalburg (2017).



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Radsport-WM: Majerus verpasst Top Ten knapp
Christine Majerus hat im Frauenrennen der Radsport-WM den Sprung in die richtige Gruppe verpasst, wurde am Ende aber gute Elfte. Die neue Weltmeisterin zog indes eine beeindruckende Show ab.
Christine Majerus beim Sprint um Platz sechs - UCI-Straßenweltmeisterschaften 2019 in Yorkshire - Straßenrennen Frauen - Foto: Serge Waldbillig
Als Luxemburger bei der WM glänzten
Insgesamt 15 Medaillen haben Luxemburger Radfahrer seit 1929 bei den Weltmeisterschaften geholt. Von Nicolas Frantz über Elsy Jacobs bis hin zu Bob Jungels - die Geschichten hinter den Medaillen.
Der Gipfelstürmer
Michel Ries ist dünn, ziemlich dünn. Das muss er aber auch sein, denn nun will er als Radprofi durchstarten. Seine Leidenschaft? Sich die Berge hochquälen.
Michel Ries