Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Pressekonferenz des COSL: Muller trägt die Fahne
Sport 04.08.2016 Aus unserem online-Archiv

Pressekonferenz des COSL: Muller trägt die Fahne

.Gilles Muller kommt die Ehre zuteil, die Fahne zu tragen.

Pressekonferenz des COSL: Muller trägt die Fahne

.Gilles Muller kommt die Ehre zuteil, die Fahne zu tragen.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 04.08.2016 Aus unserem online-Archiv

Pressekonferenz des COSL: Muller trägt die Fahne

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Auf der Pressekonferenz des Nationalen Olympischen Komitees COSL waren es am Donnerstag zwei Neuigkeiten, die im Mittelpunkt standen. Fränk Schleck gab sein Karriereende bekannt und Gilles Muller wurde als Fahnenträger auserwählt.

(kev) - Das Nationale Olympische Komitee COSL hatte am Donnerstag zu einer Pressekonferenz geladen. Diese konnte nicht wie gewünscht im überfüllten Presseraum abgehalten werden, sondern musste in einen kleinen Raum von etwa 15 Quadratmetern verlegt werden.

Missionschef Heinz Thews meinte: "Das ist ein typisches Beispiel für das, was wir die vergangenen zwei Wochen erlebt haben. Der Organisator hat uns vor einige Aufgaben gestellt, nun müssen wir diese bewältigen."

Auf die Wohnungen im Athletendorf angesprochen, meinte Thews: "Wir kennen das von den Spielen zuvor: Es ist alles eher spartanisch und nicht wie in einem Vier- oder Fünfsterne-Hotel."

Muller erst am Sonntag

Als Fahnenträger hat das COSL Tennisprofi Gilles Muller auserwählt. Der 33-Jährige wird sein Erstrundenspiel gegen Jerzy Janowicz auf Anfrage des NOK hin, ziemlich sicher erst am Sonntag bestreiten und kann deshalb mit der Delegation einmarschieren. Bei einem Samstagsspiel wäre dies aufgrund der wenigen Stunden, die zum Schlaf geblieben wären, nicht möglich gewesen.

Für eine überraschende Ankündigung sorgte Fränk Schleck. Der Radprofi beschloss, seine Karriere nach dieser Saison zu beenden. Bei der Lombardei-Rundfahrt (1. Oktober) wird der 36-Jährige sein letztes Rennen bestreiten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema