Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Philipp: "Weißrussland ist der Gruppenfavorit"
FLF-Präsident Paul Philipp: "Man weiß nicht genau, was einen erwartet."

Philipp: "Weißrussland ist der Gruppenfavorit"

Foto: Ben Majerus
FLF-Präsident Paul Philipp: "Man weiß nicht genau, was einen erwartet."
Sport 3 Min. 05.09.2018

Philipp: "Weißrussland ist der Gruppenfavorit"

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Am Samstag beginnt die Nations League für Luxemburg mit einem Heimspiel im Stade Josy Barthel gegen Moldawien. Im Interview verweist FLF-Präsident Paul Philipp auf die Wichtigkeit dieser Partie.

Der Präsident des Luxemburger Fußballverbandes FLF, Paul Philipp, fiebert wie viele Fußballfans dem Auftakt der Nations League entgegen. Er weiß, dass Weißrussland in der Luxemburger Gruppe favorisiert ist, fordert aber zwei Siege gegen San Marino. Gleichzeitig weist der FLF-Vorsitzende auf die Wichtigkeit des Spiels am Samstag (20.45 Uhr im Stade Josy Barthel) gegen Moldawien hin.

Paul Philipp, wenige Tage vor dem Auftaktspiel in der Nations League scheint eine Euphorie im Luxemburger Fußball aufzukommen, wie man sie seit längerem nicht mehr kannte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rückschlag für FLF-Auswahl
In einem Vorbereitungsspiel auf die Nations League unterliegt Luxemburg am Dienstagabend im Stade Josy Barthel auch in der Höhe verdient mit 1:4 gegen den deutschen Zweitligisten Arminia Bielefeld.
Danel Sinani (Luxemburg #14) im Zweikampf mit mehreren Bielefeldern - links Cedric Brunner, rechts Jonathan Clauss

/ Fussball, Saison 2018-2019, Freundschaftsspiel / 04.09.2018 /
Nationalmannschaft Luxemburg - Arminia Bielefeld / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus