Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Paris SG bangt um Mbappé
Sport 26.07.2020

Paris SG bangt um Mbappé

Kylian Mbappé verletzte sich gegen St-Etienne am Knöchel und musste frühzeitig ausgewechselt werden.

Paris SG bangt um Mbappé

Kylian Mbappé verletzte sich gegen St-Etienne am Knöchel und musste frühzeitig ausgewechselt werden.
Foto: AFP
Sport 26.07.2020

Paris SG bangt um Mbappé

Paris droht in der entscheidenden Phase der Champions League wieder der Ausfall eines Schlüsselspielers. Für Weltmeister Kylian Mbappé wird es nach der Knöchelverletzung ein Wettlauf mit der Zeit.

Trainer Thomas Tuchel hatte es befürchtet - und das medizinische Bulletin zu Weltmeister Kylian Mbappé dürfte ihn nicht wirklich beruhigt haben. Für den französischen Stürmer von Paris SG wird es nach der Verletzung im französischen Pokalfinale ein Wettlauf mit der Zeit. Knapp zwei Wochen bleiben Mbappé nun, bis zum Champions-League-Viertelfinale am 12. August gegen Atalanta Bergamo seine starke Verstauchung im rechten Knöchel auszukurieren. Wieder einmal droht PSG, in den entscheidenden Saisonspielen ein Schlüsselspieler wegzubrechen.

Grund genug für Tuchel, eine Schiedsrichter-Diskussion anzuzetteln. „Die Zuschauer kommen, um die Spieler zu sehen - auch die Leute vor dem Fernseher. Das Wichtigste ist, die Spieler zu schützen, nicht nur meine“, monierte Tuchel nach dem üblen Tritt von Saint-Etiennes Kapitän Loïc Perrin gegen Mbappé beim 1:0 im Pokalfinale gegen St-Etienne am Freitag.

„Es hat doch ein bisschen geknackt“  

Der zweite Titel nach der zugesprochenen Meisterschaft im Zuge des Saisonabbruchs wegen der Corona-Pandemie war für Tuchel nur Nebensache. Und auch auf das Ligapokal-Finale gegen Olympique Lyon am Freitag würde der Coach wohl am liebsten verzichten. Denn die Ausfälle immer zu den Highlight-Spielen haben in Paris schon unschöne Tradition. So war in den vergangenen beiden Jahren jeweils Neymar in der K.-o.-Runde der Königsklasse ausgefallen.

Wann Kylian Mbappé wieder spielen kann, ist derzeit noch unklar.
Wann Kylian Mbappé wieder spielen kann, ist derzeit noch unklar.
Foto: AFP

Nun also Mbappé, der am Freitag zur Zeremonie im Stade de France mit Krücken erschienen war und dessen Gesundheitszustand sogar Staatspräsident Emmanuel Macron beschäftigt hatte. „Es hat doch ein bisschen geknackt“, berichtete Mbappé dem Präsidenten. Eine Fraktur war es dann doch nicht. Doch selbst wenn es der 21-Jährige bis zum Bergamo-Spiel noch schaffen würde, dürfte er kaum in bester Verfassung sein.

Mbappé bedankte sich via Twitter für alle Nachrichten an ihn. „Das hat mich sehr berührt“, schrieb der Stürmer zu einem Foto, auf dem er mit erhobenem Daumen lächelt. „Aufwachen als Sieger, kein mögliches besseres Gefühl“, meinte Mbappé, „Küsschen an alle und ein schönes Wochenende.“


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vier Sassuolo-Tore aberkannt
Sassuolo Calcio schießt im Spiel in Neapel vier Tore – und verliert doch mit 0:2. Wie geht das? Alle Treffer werden vom Video Assistant Referee wegen Abseits aberkannt.
Schiedsrichter Gianluca Aureliano stand im Mittelpunkt.
Mbappé im Fokus
Wenn Paris SG am Dienstagabend in der Champions League bei Real Madrid antritt, wird Kylian Mbappé unter besonderer Beobachtung stehen.
Lille's Portuguese defender Jose Fonte (L) vies with Paris Saint-Germain's French forward Kylian Mbappe during the French L1 football match between Paris Saint-Germain (PSG) and Lille (LOSC) on November 22, 2019 at the Parc des Princes in Paris. (Photo by Bertrand GUAY / AFP)