Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Paris-Nice: Bouhanni stürmt als Erster ins Ziel
Sport 19 1 10.03.2016 Aus unserem online-Archiv

Paris-Nice: Bouhanni stürmt als Erster ins Ziel

Sport 19 1 10.03.2016 Aus unserem online-Archiv

Paris-Nice: Bouhanni stürmt als Erster ins Ziel

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Der französische Sprinter Nacer Bouhanni hat die vierte Etappe von Paris-Nice gewonnen. Trek-Segafredo-Fahrer Edward Theuns landete auf dem zweiten Platz vor André Greipel.

(bob) - Auf der vierten Etappe von Paris-Nice (193,5 km von Juliénas nach Romans-sur-Isère) triumphierte Lokalmatador Nacer Bouhanni (Cofidis).

Der Franzose setzte sich vor Edward Theuns (B/Trek-Segafredo) und André Greipel (D/Lotto-Soudal) im Massenspurt durch. Auch die Luxemburger bewältigten alle drei Anstiege und fuhren im Peloton durchs Ziel. Fränk Schleck (Trek-Segafredo), Ben Gastauer (Ag2r-La Mondiale) und Laurent Didier (Trek-Segafredo) wurden 75., 77. und 78.

Bevor es am Freitag über 198 Kilometer auf der fünften Etappe von Saint-Paul-Trois-Châteaux nach Salon-de-Provence geht, führt der Australier Michael Matthews (Orica-GreenEdge) das Rennen an. Tom Dumoulin (NL/Giant-Alpecin/auf 14'') ist Zweiter, Patrick Bevin (AUS/Cannondale/19'') Dritter.

Die Fahrer aus dem Großherzogtum machen ordentlich Plätze gut: Gastauer rutscht genau nach vorne und ist nun 70. (3'31''). Direkt dahinter belegt Schleck Rang 71 (3'37''). Teamkollege Didier ist derzeit 101. (7'00'').



Lesen Sie mehr zu diesem Thema