Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Majerus im Einzelzeitfahren weit zurück
Sport 28.07.2021
Olympische Sommerspiele

Majerus im Einzelzeitfahren weit zurück

Christine Majerus ist nicht mit ihrem Abschneiden zufrieden.
Olympische Sommerspiele

Majerus im Einzelzeitfahren weit zurück

Christine Majerus ist nicht mit ihrem Abschneiden zufrieden.
Foto: Christian Kemp
Sport 28.07.2021
Olympische Sommerspiele

Majerus im Einzelzeitfahren weit zurück

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Christine Majerus konnte die eigenen Erwartungen bei ihrem zweiten Einsatz bei den Sommerspielen in Tokio nicht erfüllen.

Christine Majerus hatte ihre Chancen schon vor dem Einzelzeitfahren der Olympischen Spiele realistisch eingeschätzt und wusste, dass sie keine Chance hatte, in den Kampf um die Toppositionen einzugreifen. Mit ihrer Prognose sollte die 34-Jährige richtig liegen: Am Mittwoch reichte es unter 25 Starterinnen nur zu Rang 21.

Der Körper überhitzt

Sie hatte auf ein besseres Abschneiden gehofft: „Ja, ich bin ein wenig enttäuscht. Es lief nicht rund.“ Und Luxemburgs Aushängeschild im Frauenradsport lieferte auch gleich eine Erklärung mit. „In der ersten Steigung überhitzte mein Körper, anschließend fand ich nicht mehr den richtigen Rhythmus “, erklärte sie.


Grossherzog Henri bei der Siegerehrung (Radsport Frauen, Strassenrennen) / Olympia, Olympische Spiele, Tokio 2020 / 25.07.2021 / Fuji International Raceway / Foto: Christian Kemp
Großherzog Henri, Christine Majerus und Überraschungen
Großherzog Henri wird am Sonntag Zeuge einer Sensation, Christine Majerus darf zufrieden sein und die Niederländerinnen verpokern sich.

Majerus bewältigte den 22,1 km langen Kurs in 34'34''13 und war somit im Ziel um 4'20''64 langsamer als die neue Olympiasiegerin Annemiek van Vleuten (NL). Die Niederländerin deklassierte die Konkurrenz und war um 56''47 schneller als Marlen Reusser (CH) und um 1'01''63 besser als ihre niederländische Teamkollegin Anna van der Breggen.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Christine Majerus hat beim Straßenrennen der Frauen in Tokio durchaus Ambitionen. Die 34-Jährige weiß, wie sich Olympische Spiele anfühlen.
Christine Majerus (SD Worx) ist Landesmeisterin 2021 - Radsport-Landesmeisterschaften 2021 - Straßenrennen - Foto: Serge Waldbillig