Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Olympia war meine größte Enttäuschung"
Sport 9 7 Min. 25.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Olympia war meine größte Enttäuschung"

Die Rückhand mag Jean Link beim Tennisspielen eher als die Vorhand.

"Olympia war meine größte Enttäuschung"

Die Rückhand mag Jean Link beim Tennisspielen eher als die Vorhand.
Foto: Chris Karaba
Sport 9 7 Min. 25.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Olympia war meine größte Enttäuschung"

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Jean Link gehörte in den 1950er- und 1960er-Jahren zu den besten Fechtern der Welt. Der 80-Jährige treibt auch heute noch viel Sport.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „"Olympia war meine größte Enttäuschung"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburgs Topschwimmer Laurent Carnol spricht in unserer etwas anderen Interviewserie "35 Fragen, 10 Antworten" unter anderem über seinen Lieblingsschauspieler und die Vor- und Nachteile, die man als Luxemburger Sportler hat.
Laurent Carnol: "Sobald ich ins Wasser eintauche, sollte eigentlich alles automatisch ablaufen."
Ex-Fechterin Mariette Schmit im Interview
Nur drei Luxemburger Fechterinnen haben es jemals zu den Olympischen Spielen geschafft. Mariette Schmit ist eine von ihnen. Sie blickt auf seine sehr lange und bewegte Karriere zurück.
Mariette Schmit war während 34 Jahren aktiv.