Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Olympia-Stimmung in Luxemburg
Sport 07.11.2019 Aus unserem online-Archiv

Olympia-Stimmung in Luxemburg

Luxemburgs Eishockeynationalteam befindet sich in den Vorbereitungen.

Olympia-Stimmung in Luxemburg

Luxemburgs Eishockeynationalteam befindet sich in den Vorbereitungen.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 07.11.2019 Aus unserem online-Archiv

Olympia-Stimmung in Luxemburg

David THINNES
David THINNES
Luxemburgs Eishockeynationalteam spielt die Olympia-Vorqualifikation in Kockelscheuer und kommt in einem Onlineartikel zu Ehren.

Luxemburg ist zum ersten Mal Gastgeber einer Olympia-Vorqualifikation im Eishockey. Von Freitag an spielen vier Teams in Kockelscheuer: Luxemburg, Bosnien, Kirgisistan und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Der Internationale Eishockeyverband hat zu dieser Gelegenheit einen Mitarbeiter aus seinem Presseteam nach Luxemburg geschickt. Martin Merk ist bereits seit Dienstag im Großherzogtum und veröffentlichte auf der Internetseite der IIHF und auf den sozialen Netzwerken einen Artikel über Luxemburgs Nationalteam mit dem Titel "Olympic Spirit in Luxembourg".

Im Video kommen Nationaltrainer Petr Fical, der 2006 bei den Olympischen Spielen für Deutschland auf dem Eis stand, und die beiden Nationalspieler Colm Cannon und Benny Welter zu Wort.


27.4. Sport / ITV Petr Fical , Nationaltrainer Eishockey Foto:Guy Jallay
Eishockey-Nationaltrainer Petr Fical: "Eishockey ist mein Leben"
Petr Fical spielte viele Jahre in der Deutschen Eishockeyliga und war mit der deutschen Nationalmannschaft drei Mal bei einer WM und 2006 bei den Olympischen Winterspielen vertreten. Seit zwei Jahren ist der gebürtige Tscheche als luxemburgischer Nationaltrainer aktiv.

Wer sich die Spiele anschauen will, erhält seine Eintrittskarten unter www.icehockey.lu oder an der Abendkasse. Der Preis für ein Tagesticket ist 15 Euro, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

Luxemburg spielt an den drei Tagen jeweils von 19.15 Uhr an.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jagd nach Anerkennung
Eishockey in Luxemburg hat einen exotischen Flair. Colm Cannon und Co. wollen in der Olympia-Vorqualifikation zeigen, zu was sie fähig sind.
Colm Cannon, capitaine équipe nationale de hockey sur glace / Foto: Stéphane Guillaume
Scouting in Luxemburg: Digitale Revolution
Die Datenerfassung hat sich im Mannschaftssport rasant verändert. Das Scouting ist international bereits länger digitalisiert, doch auch hierzulande werden mittlerweile diverse Technologien ausprobiert.
Über Lionel Messi und die internationalen Fußballer findet man auf Internetseiten wie instatfootball.com alle Informationen.
Referendum 2015: Integration durch Sport
Sicherer Rückhalt im Fußballtor, Vorbild im Tischtennis, Leistungsträger im Volleyball: Sportler mit ausländischen Wurzeln spielen in einigen Luxemburger Nationalmannschaften zum Teil wichtige Rollen.
Ni Xia Lian (l.) agierte bei den JPEE mit Sarah de Nutte im Doppel.