Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ni darf nach Rio
Sport 22.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Olympia 2016

Ni darf nach Rio

Ni Xia Lian ist die älteste Luxemburger Olympiateilnehmerin aller Zeiten.
Olympia 2016

Ni darf nach Rio

Ni Xia Lian ist die älteste Luxemburger Olympiateilnehmerin aller Zeiten.
Foto: Chris Karaba
Sport 22.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Olympia 2016

Ni darf nach Rio

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Obwohl sich Ni Xia Lian nicht direkt für die Olympischen Spiele 2016 qualifizierte, steht nun fest, dass die FLTT-Spielerin im August in Rio an den Start geht. Sie profitierte dabei von den Quotenplätzen.

(bob) - Die Chancen standen gut und nun steht es fest: Ni Xia Lian wird bei den Olympischen Spielen (zwischen dem 5. und 21. August) in Rio an den Start gehen. Die Tischtennisspielerin konnte sich zwar nicht direkt qualifizieren und war zunächst die erste Reservistin, doch nun gehört sie zu den sieben vom Internationalen Tischtennisverband ITTF ausgewählten Akteuren, die einen Quotenplatz zugesprochen bekamen.

In der Weltrangliste belegt die in China geborene 52-Jährige derzeit den 70. Rang und war somit die beste noch nicht qualifizierte Spielerin.

Nach den beiden Schwimmern Raphaël Stacchiotti und Laurent Carnol sowie der Leichtathletin Charline Mathias ist Ni die bis dato vierte Olympia-Teilnehmerin aus dem Großherzogtum. Für Ni, die als älteste Luxemburgerin aller Zeiten antreten wird, sind es die vierten Sommerspiele ihrer Karriere.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Krankheitsbedingte Absage
Luxemburgs beste Tischtennisspielerin Ni Xia Lian wird nicht beim Europe-Top-16-Turnier in Antibes (F) starten. Die 53-Jährige ist krank und muss deswegen passen.
Ni Xia Lian wird nicht in Antibes an der Tischtennisplatte stehen.
Olympisches Tischtennisturnier
Die Olympischen Spiele in Rio waren für Ni Xia Lian schon fast zu Ende, doch die 53-Jährige feierte in der ersten Runde des Einzelwettbewerbs ein spektakuläres Comeback gegen eine Lokalmatadorin.
Ni Xia Lian traf in der ersten Runde auf eine starke Gegnerin.
Olympische Spiele in Rio
Der internationale Tischtennisverband hat die Namen der Spielerinnen bekannt gegeben, die bei Olympia starten werden. Ni Xia Lian hat die direkte Qualifikation nicht geschafft, kann aber weiterhin auf eine Teilnahme hoffen.
NI Xia Lian hat die Olympia-Qualifikation nicht geschafft.