Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erstmals Team der Flüchtlinge am Start
Sport 1 2 Min. 20.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Olympia 2016

Erstmals Team der Flüchtlinge am Start

Sport 1 2 Min. 20.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Olympia 2016

Erstmals Team der Flüchtlinge am Start

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Auf eine Initiative von IOC-Präsident Thomas Bach wird an den Olympischen Sommerspielen von Rio erstmals eine Flüchtlingsmannschaft teilnehmen. Unter den zehn selektionierten Sportlern befindet sich auch ein Athlet, der in Luxemburg Zuflucht gefunden hat.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Erstmals Team der Flüchtlinge am Start“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Erstmals Team der Flüchtlinge am Start“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2020 wird das Flüchtlingsteam als zweite Delegation einlaufen. An der Reihenfolge gab es aber noch weitere Änderungen.
LONDON 2012 OLYMPIA 24.07.2012 SCHMUCKBILD OLYMPISCHE RINGE
23 Sportler sind bei den Nachkontrollen zu den Olympischen Spielen 2012 in London positiv getestet worden. Dies veröffentlichte das Internationale Olympische Komitee am Freitag.
Die Resultate der Nachkontrollen wurden am Freitag bekanntgegeben.
Spitzenläufer und Flüchtling
Der in Luxemburg lebende Spitzenläufer Yonas Kinde könnte als Flüchtling an Olympia in Rio teilnehmen. Das COSL prüft zurzeit, ob dies möglich ist.
Yonas Kinde kam vor vier Jahren als politischer Flüchtling aus Äthiopien nach Luxemburg.