Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ohne Chanot und Deville
Nationaltrainer Luc Holtz hat seinen Kader nominiert.

Ohne Chanot und Deville

Foto: Ben Majerus
Nationaltrainer Luc Holtz hat seinen Kader nominiert.
Sport 17.05.2018

Ohne Chanot und Deville

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Am Donnerstag gab Nationaltrainer Luc Holtz sein Aufgebot für die Test-Länderspiele gegen Senegal (31. Mai) und Georgien (5. Juni) bekannt. Es gab wieder einige Überraschungen.

Der Luxemburger Kader für die anstehenden Länderspiele steht fest. Die FLF-Auswahl empfängt Senegal (31. Mai) und Georgien (5. Juni) im Josy-Barthel-Stadion, um sich auf die Nations League vorzubereiten, die im September beginnt. Nationaltrainer Luc Holtz verkündete am Donnerstag, auf welche Spieler er zählen wird.

Das Aufgebot

Torhüter: Youn Czekanowicz (La Gantoise/B), Anthony Moris (Malines/B), Ralph Schon (Strassen)

Verteidigung: Dirk Carlson (Grasshopper/CH), Laurent Jans (Waasland-Beveren/B), Mathias Jänisch (Differdingen), Enes Mahmutovic (Middlesbrough/E), Kevin Malget (F91), Marvin Martins (Jeunesse), Jan Ostrowski (Frankfurt/D), Chris Philipps (Legia Warschau/PL)

Mittelfeld: Leandro Barreiro (Mainz/D), Florian Bohnert (Schalke/D), Daniel da Mota (Racing), Lars Gerson (Norrköping/S), Christopher Martins (Bourg-Péronnas/F), Mario Mutsch (Niederkorn), Gerson Rodrigues (Sheriff Tiraspol/MDA), Danel Sinani (F91), Aldin Skenderovic (Elversberg/D), Olivier Thill (Niederkorn), Vincent Thill (Metz/F)

Sturm: Aurélien Joachim (Lierse/B), David Turpel (F91)


Lesen Sie mehr zu diesem Thema