Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ni steht im Achtelfinale
Sport 17.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Europaspiele in Baku

Ni steht im Achtelfinale

NI Xia Lian stellte ihre Klasse erneut unter Beweis.
Europaspiele in Baku

Ni steht im Achtelfinale

NI Xia Lian stellte ihre Klasse erneut unter Beweis.
Foto: Chris Karaba
Sport 17.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Europaspiele in Baku

Ni steht im Achtelfinale

Ni Xia Lian hat bei den Europaspielen in Baku das Achtelfinale erreicht. Die Luxemburger Spitzenspielerin warf die an Nummer vier gesetzte Ungarin Georgina Pota mit 4:0 in den Sätzen aus dem Turnier.

Ni Xia Lian (WR 61) hat bei den Europaspielen in Baku das Achtelfinale erreicht. Die Luxemburger Spitzenspielerin warf die an Nummer vier gesetzte Ungarin Georgina Pota (20) mit 4:0 in den Sätzen aus dem Turnier.

Im ersten Satz behielt Ni mit 11:8 die Oberhand, ehe sie im zweiten noch weniger anbrennen ließ (11:6). Der dritte Durchgang war dann umkämpfter, doch wiederum setzte sich die 51-Jährige durch (11:9), bevor sie die Nummer 20 der Weltrangliste mit 11:5 endgültig ausschaltete.

In der Runde der letzten 16 trifft Ni am Donnerstag auf die Ukrainerin Margaryta Pesotska, aktuelle Weltranglisten-54..

Im Trapschießen fand am Mittwoch der zweite Teil der Qualifikation statt. Lyndon Sosa erwischte einen besseren Tag und traf 47 von möglichen 50 Tauben. Am Dienstag kam er lediglich auf ein Total von 68 von möglichen 75 Tauben. In der Endabrechnung belegte er Rang 25, 32 Schützen waren am Start.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tischtennis-Europameisterschaft in Budapest
Zwei gute und eine schlechte Nachricht: Ni Xia Lian hat es bei den Tischtennis-Europameisterschaften in die Runde der besten 32 geschafft. Sarah de Nutte ist bereits ausgeschieden. Im Doppel waren die Beiden erfolgreich.
Ni Xia Lian hat Grund zur Freude.
Olympisches Tischtennisturnier
Ni Xia Lian steht in Rio in der dritten Runde. Die Luxemburgerin behauptete sich auch in ihrer zweiten Partie am Sonntag. Nun trifft die 53-Jährige allerdings auf eine Hochkaräterin.
Ni Xia Lian erreichte in Rio am Sonntag die dritte Runde.
Olympisches Tischtennisturnier
Die Olympischen Spiele in Rio waren für Ni Xia Lian schon fast zu Ende, doch die 53-Jährige feierte in der ersten Runde des Einzelwettbewerbs ein spektakuläres Comeback gegen eine Lokalmatadorin.
Ni Xia Lian traf in der ersten Runde auf eine starke Gegnerin.
Alex Kirsch hat eine Top-20-Platzierung beim Zeitfahren in Baku nur knapp verpasst. Beim souveränen Erfolg des Weißrussen Vasil Kiryienka belegte Kirsch am Ende Rang 21. Im Tischtennis hat Ni Xia Lian den Sprung ins Viertelfinale verpasst.
Alex Kirsch kurz vor seinem Start neben FSCL-Generalsekretär Ed Buchette.