Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ni schlägt die Nummer acht der Welt
Sport 22.05.2015 Aus unserem online-Archiv
Tischtennisturnier in Kroatien

Ni schlägt die Nummer acht der Welt

Ni Xia Lian sorgte bei den Croatia Open für eine große Überraschung.
Tischtennisturnier in Kroatien

Ni schlägt die Nummer acht der Welt

Ni Xia Lian sorgte bei den Croatia Open für eine große Überraschung.
Archivfoto: Guy Wolff
Sport 22.05.2015 Aus unserem online-Archiv
Tischtennisturnier in Kroatien

Ni schlägt die Nummer acht der Welt

Paukenschlag bei den Croatia Open im Tischtennis: Die Luxemburgerin Ni Xia Lian setzte sich mit einem knappen 4:3-Erfolg über die topgesetzte Japanerin Ai Fukuhara, Nummer acht der Weltrangliste, durch und spielt heute um den Achtelfinaleinzug.

(DW) - Paukenschlag bei den Croatia Open im Tischtennis: Die Luxemburgerin Ni Xia Lian setzte sich mit einem knappen 4:3-Erfolg über die topgesetzte Japanerin Ai Fukuhara, Nummer acht der Weltrangliste, durch. Nach einem 0:1-Rückstand gewann Ni drei Sätze in Folge, ehe Fukuhara ausgleichen konnte. Im alles entscheidenden Durchgang behielt Ni dann die Nerven.

Am Freitagmittag dann konnte Nisich für das Viertelfinale qualifizieren, in dem sie sich gegen Eunchong Yoo aus Korea durchsetzte mit 4:2 durchsetzte. Dabei ließ sich die Luxemburgerin auch nicht von einem 0:2-Rückstand in Sätzen beeindrucken.

Im Viertelfinale musste sich Ni jedoch der Südkoreanerin Choi Hyojoo knapp mit 3:4. geschlagen geben.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ni Xia Lian kämpft bei den Europaspielen weiterhin um eine Medaille. Luxemburgs Nummer eins hat nach einem souveränen Auftritt das Halbfinale erreicht.
Ni Xialian / Tischtennis Viertelfinale, 2. Europaspiele 2019 / 25.06.2019 / European Games / Minsk / Foto: Yann Hellers
Ni Xia Lian erlebt einen erfolgreichen Tag bei der EM. Die 53-Jährige steht im Einzel im Achtelfinale. Im Doppel war sie mit Sarah de Nutte erfolgreich.
Weiter, immer weiter: Ni Xia Lian trifft im Achtelfinale auf Kristin Silbereisen.
Olympisches Tischtennisturnier
Die Olympischen Spiele in Rio waren für Ni Xia Lian schon fast zu Ende, doch die 53-Jährige feierte in der ersten Runde des Einzelwettbewerbs ein spektakuläres Comeback gegen eine Lokalmatadorin.
Ni Xia Lian traf in der ersten Runde auf eine starke Gegnerin.