Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ni lässt sich nicht aufhalten
Sport 07.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Olympisches Tischtennisturnier

Ni lässt sich nicht aufhalten

Ni Xia Lian erreichte in Rio am Sonntag die dritte Runde.
Olympisches Tischtennisturnier

Ni lässt sich nicht aufhalten

Ni Xia Lian erreichte in Rio am Sonntag die dritte Runde.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 07.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Olympisches Tischtennisturnier

Ni lässt sich nicht aufhalten

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Ni Xia Lian steht in Rio in der dritten Runde. Die Luxemburgerin behauptete sich auch in ihrer zweiten Partie am Sonntag. Nun trifft die 53-Jährige allerdings auf eine Hochkaräterin.

(bob) - Für Ni Xia Lian (Weltranglistenposition: 66) ist noch nicht Schluss! Die 53-Jährige überzeugte am Sonntag in Rio in der zweiten Runde mit einem starken Auftritt und setzte sich gegen die Spanierin Yanfei Shen (51) durch.

Nach ihrem beeindruckenden Auftakterfolg am Samstag war die Motivation bei der Luxemburgerin groß. Ni startete stark ins Duell und holte sich den ersten Satz mit 12:10.

Shen war jedoch eine starke Gegnerin und fand die passende Reaktion. Nach acht Minuten glich die 36-Jährige wieder aus. Beide Kontrahentinnen begegneten sich weiterhin auf Augenhöhe, nachdem Ni den dritten Satz mit 12:10 für sich entschied, ging der dritte Durchgang mit 11:6 an Shen.

Luxemburgerin bleibt eiskalt

Die Zweitrundenbegegnung war somit wieder ausgeglichen und die entscheidende Phase stand bevor. Als die Spanierin sich mit 12:10 wieder absetzen konnte, stand Ni jedoch mit dem Rücken zur Wand.

Wie am Vortag behielt die erfahrene Spielerin allerdings die Nerven und kämpfte sich zurück. Erst gewann sie den sechsten Satz, bevor Ni den Drittrundeneinzug mit dem 11:7 perfekt machte.

Bei ihrer bereits vierten Olympia-Teilnahme muss sie jedoch jetzt eine hohe Hürde nehmen. Auf Ni wartet Feng Tianwei aus Singapur. Die 29-Jährige belegt Rang vier in der Weltrangliste. Die Partie findet am Montag um 16 Uhr (Luxemburger Zeit) statt.

Ni Xia Lian im Porträt


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Première journée de compétition
On est passé par toutes les émotions pour l'entrée en lice des Luxembourgeois. Nous retiendrons notamment la qualification de Ni Xia Lian pour le deuxième tour dans une atmosphère hostile.
Olympisches Tischtennisturnier
Die Olympischen Spiele in Rio waren für Ni Xia Lian schon fast zu Ende, doch die 53-Jährige feierte in der ersten Runde des Einzelwettbewerbs ein spektakuläres Comeback gegen eine Lokalmatadorin.
Ni Xia Lian traf in der ersten Runde auf eine starke Gegnerin.
Europaspiele in Baku
Ni Xia Lian hat bei den Europaspielen in Baku das Achtelfinale erreicht. Die Luxemburger Spitzenspielerin warf die an Nummer vier gesetzte Ungarin Georgina Pota mit 4:0 in den Sätzen aus dem Turnier.
NI Xia Lian stellte ihre Klasse erneut unter Beweis.