Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ni darf weiter hoffen
Sport 09.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Olympische Spiele in Rio

Ni darf weiter hoffen

NI Xia Lian hat die Olympia-Qualifikation nicht geschafft.
Olympische Spiele in Rio

Ni darf weiter hoffen

NI Xia Lian hat die Olympia-Qualifikation nicht geschafft.
Foto: Chris Karaba
Sport 09.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Olympische Spiele in Rio

Ni darf weiter hoffen

Der internationale Tischtennisverband hat die Namen der Spielerinnen bekannt gegeben, die bei Olympia starten werden. Ni Xia Lian hat die direkte Qualifikation nicht geschafft, kann aber weiterhin auf eine Teilnahme hoffen.

(müs) - Ni Xia Lian hat die direkte Olympia-Qualifikation nicht geschafft. Der luxemburgischen Tischtennisspielerin fehlt nur ein Punkt in der Weltrangliste.

Sie bräuchte 2 460 Punkte, hat aber nur 2 459. Trotzdem hat die 52-Jährige noch eine kleine Chance bei Olympia zu starten. Sie ist die erste Nachrückkandidatin und wäre in Rio dabei, wenn eine Sportlerin abspringt.

Da zwei brasilianische Spielerinnen direkt qualifiziert sind, geht man beim luxemburgischen Verband davon aus, dass der reservierte Platz für den Gastgeber neu vergeben wird. Da Ni die Liste der Nicht-Qualifizierten anführt, würde sie diesen Startplatz aller Voraussicht nach erhalten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ni Xia Lian kämpft bei den Europaspielen weiterhin um eine Medaille. Luxemburgs Nummer eins hat nach einem souveränen Auftritt das Halbfinale erreicht.
Ni Xialian / Tischtennis Viertelfinale, 2. Europaspiele 2019 / 25.06.2019 / European Games / Minsk / Foto: Yann Hellers
Ni Xia Lian erlebt einen erfolgreichen Tag bei der EM. Die 53-Jährige steht im Einzel im Achtelfinale. Im Doppel war sie mit Sarah de Nutte erfolgreich.
Weiter, immer weiter: Ni Xia Lian trifft im Achtelfinale auf Kristin Silbereisen.
Fünf Luxemburger Spieler sind bei der Tischtennis-EM in der kommenden Woche in Budapest im Einsatz. Einer davon ist Eric Glod, der auch einen neuen Verein gefunden hat.
Eric Glod schlägt in Zukunft für den ältesten Tischtennisverein Europas auf.
Olympisches Tischtennisturnier
Die Olympischen Spiele in Rio waren für Ni Xia Lian schon fast zu Ende, doch die 53-Jährige feierte in der ersten Runde des Einzelwettbewerbs ein spektakuläres Comeback gegen eine Lokalmatadorin.
Ni Xia Lian traf in der ersten Runde auf eine starke Gegnerin.
Olympia 2016
Obwohl sich Ni Xia Lian nicht direkt für die Olympischen Spiele 2016 qualifizierte, steht nun fest, dass die FLTT-Spielerin im August in Rio an den Start geht. Sie profitierte dabei von den Quotenplätzen.
Ni Xia Lian ist die älteste Luxemburger Olympiateilnehmerin aller Zeiten.