Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuer Trainerjob: Saibene übernimmt beim FC Thun
Sport 06.10.2015 Aus unserem online-Archiv

Neuer Trainerjob: Saibene übernimmt beim FC Thun

Jeff Saibene kehrt zu seinem alten Verein zurück.

Neuer Trainerjob: Saibene übernimmt beim FC Thun

Jeff Saibene kehrt zu seinem alten Verein zurück.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 06.10.2015 Aus unserem online-Archiv

Neuer Trainerjob: Saibene übernimmt beim FC Thun

Jeff Saibene ist auf der Suche nach einem neuen Trainerjob fündig geworden: Der Luxemburger hat wenig überraschend beim FC Thun einen Vertrag bis Sommer 2017 unterschrieben.

(jg) - Nach vier erfolgreichen Jahren beim FC St. Gallen verkündete Trainer Jeff Saibene vor einem Monat seinen Rücktritt. Nun hat der 47-Jährige beim FC  Thun einen neuen Job angenommen. "Der FC Thun freut sich bekanntzugeben, dass Jeff Saibene als neuer Cheftrainer der ersten Mannschaft verpflichtet werden konnte", hieß es am Dienstagvormittag auf der Internetseite des Clubs. Der neue Coach hat einen Vertrag bis Sommer 2017 unterzeichnet. Erst kürzlich hatte man sich in Thun von Ciriaco Sforza getrennt.

Saibene: "Ich freue mich sehr"

Saibene ist in Thun ein alter Bekannter: 2006 wurde er Co-Trainer beim FC und rettete die Berner Oberländer im Sommer 2007 als Interimscoach gar vor dem Abstieg in die Challenge League. Acht Jahre später kehrt er demnach an seine alte Wirkungsstätte zurück. "Ich freue mich sehr auf meine Rückkehr und die Zusammenarbeit mit vielen neuen Menschen", wird er auf der Internetseite seines neuen Arbeitgebers zitiert. "Thun war meine erste Trainerstation als Assistenz- und Cheftrainer und ich erlebte hier viele schöne Momente." Der familiäre Charakter des Vereins passe zu ihm, so der 47-Jährige.

In Thun wartet eine Menge Arbeit auf den ehemaligen Luxemburger Nationalspieler. Der Verein steht nach zehn Spieltagen auf dem neunten und somit vorletzten Rang der ersten Schweizer Liga und gilt als abstiegsgefährdet.

Saibene leitete bereits am Dienstag das Training in Thun und wird am Freitag im Testspiel gegen den FC Aarau zum ersten Mal an der Seitenlinie stehen.

Mehr zum Thema:


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beim FC St. Gallen: Saibene erklärt Rücktritt
Jeff Saibene ist nicht mehr Trainer des Schweizer Erstligisten FC St. Gallen. Der 46 Jahre alte Luxemburger hat den Verwaltungsrat am Montagabend um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Das wurde am Montag auf einer Pressekonferenz mitgeteilt.
Jeff Saibene trainierte den FC St. Gallen während viereinhalb Jahren.