Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuer Rasen wird im Stade Josy Barthel verlegt
Sport 12.02.2020 Aus unserem online-Archiv

Neuer Rasen wird im Stade Josy Barthel verlegt

Im November 2019 wurde in Windeseile ein neuer Rasen verlegt.

Neuer Rasen wird im Stade Josy Barthel verlegt

Im November 2019 wurde in Windeseile ein neuer Rasen verlegt.
Foto: Chris Karaba
Sport 12.02.2020 Aus unserem online-Archiv

Neuer Rasen wird im Stade Josy Barthel verlegt

Joe TURMES
Joe TURMES
Im Stade Josy Barthel wurde im November 2019 ein neuer Rasen verlegt. Nun steht fest: Auf diesem wurde nur eine Begegnung ausgetragen. Er wird erneut ausgetauscht.

Vor dem Europa-League-Heimspiel von F91 gegen APOEL Nikosia wurde im November vergangenen Jahres ein neuer Rasen im Stade Josy Barthel von einer niederländischen Firma verlegt. Die Europäische Fußball-Union UEFA hatte dies zur Bedingung gemacht, damit die Begegnung ausgetragen werden könnte. 

Nun steht fest: Die winterlichen Bedingungen haben den Rasen, der in Windeseile verlegt wurde, zu stark in Mitleidenschaft gezogen. Es wird LW-Informationen zufolge eine erneute Komplettsanierung notwendig. Im März sollen die Arbeiten beginnen, bei denen unter anderem die Bodenschicht aufgefräst wird. 

Spätestens am 24. Mai soll das neue Grün dann die nötige Stabilität aufweisen, wenn das Finale der Coupe de Luxembourg ausgetragen wird. Im Juni könnte dann auch noch die Fußball-Nationalmannschaft im Stade Josy Barthel auflaufen. Aber auch das Rugby-Nationalteam ist auf den Rasen angewiesen. Für den 9. Mai ist ein Länderspiel gegen Ungarn programmiert.  


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kommentar: Das Eigentor der FLF
Die FLF beteiligt sich nicht an den Kosten des Rasens im Stade Josy Barthel. Damit verpasst der nationale Fußballverband eine Chance. Ein Kommentar.
Paul Philipp (Praesident FLF - Fussballverband Luxemburg)

/ Fussball, UEFA EM-Qualifikation 2020, Saison 2019-2020, Gruppe B, European Qualifiers / 17.11.2019 /
Luxemburg - Portugal (Luxembourg vs Portugal) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Vermeidbarer Spott
Die Diskussionen um das Spielfeld im Stade Josy Barthel waren omnipräsent. Es wurde sich über Luxemburg lustig gemacht. Spott, der zum Teil vermeidbar war.
Lokales, Fußballstadion, Stade Josy-Barthel, Pelouse, Rasen, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort