Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Pläne für europäische Superliga
Sport 04.03.2022
Fußball

Neue Pläne für europäische Superliga

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin spricht sich klar gegen eine europäische Superliga aus.
Fußball

Neue Pläne für europäische Superliga

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin spricht sich klar gegen eine europäische Superliga aus.
Foto: AFP
Sport 04.03.2022
Fußball

Neue Pläne für europäische Superliga

Juventus Turin, Real Madrid und der FC Barcelona planen einen zweiten Anlauf zur Gründung der Super League.

(dpa) - UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hat mit drastischen Worten auf erneute Gedankenspiele über eine europäische Superliga reagiert. 

„Zuerst veröffentlichen sie ihren Unsinn mitten in einer Pandemie, jetzt lesen wir jeden Tag, dass sie eine andere Idee mitten in einem Krieg verfolgen“, sagte der Präsident des europäischen Fußballverbandes auf einem Kongress der „Financial Times“ in London mit Blick auf den Ukraine-Krieg. „Sie leben offensichtlich in einer Parallelwelt.“ 

Der europäische Fußball ist in großen Schwierigkeiten und bedarf tiefgreifender Reformen.

Andrea Agnelli

Real Madrid's Spanish midfielder Marco Asensio (2R) celebrates scoring his team's fourth goal during the Spanish League footbal match between Real Madrid CF and Real Mallorca at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid on September 22, 2021. (Photo by GABRIEL BOUYS / AFP)
UEFA stoppt juristische Schritte gegen Super-League-Clubs
Wegen ihrer Pläne wurden den Topvereinen Real Madrid, FC Barcelona und Juventus Turin Sanktionen angedroht. Nun kam die Rolle rückwärts.

Die spanischen Topclubs Real Madrid und der FC Barcelona, sowie Juventus Turin aus Italien planen einen zweiten Anlauf zur Gründung der Super League.

Topspieler wie Real Madrids Karim Benzema wären dann in den nationalen Ligen nicht mehr zu sehen.
Topspieler wie Real Madrids Karim Benzema wären dann in den nationalen Ligen nicht mehr zu sehen.
Foto: AFP

Juventus-Boss Andrea Agnelli machte in London zuvor keinen Hehl aus seinem Vorhaben. „Der europäische Fußball ist in großen Schwierigkeiten und bedarf tiefgreifender Reformen“, sagte der Italiener und verwies auf die „nicht vorhandene Nachhaltigkeit der Branche.“ 

Klage gegen die UEFA

Die drei Clubs wollen nun vor dem Europäischen Gerichtshof gegen die UEFA klagen, da der Verband ihrer Ansicht nach ein Monopol auf die Organisation von europäischen Wettbewerben habe.


In this handout photograph released by UEFA, UEFA President Aleksander Ceferin addresses media representatives during a press conference following the UEFA Executive Committee meeting in Montreux on April 19, 2021. - Plans for a breakaway Super League announced by twelve of European football's most powerful clubs plunged European football into an unprecedented crisis, with threats of legal action and possible bans for players, as UEFA president Aleksander Ceferin called it a "spit in the face" for supporters. Six Premier League teams -- Liverpool, Manchester United, Arsenal, Chelsea, Manchester City and Tottenham Hotspur -- joined forces with Spanish giants Real Madrid, Barcelona and Atletico Madrid and Italian trio Juventus, Inter Milan and AC Milan to launch the planned competition. (Photo by Richard Juilliart / UEFA / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT "AFP PHOTO /UEFA/RICHARD JUILLIART " - NO MARKETING - NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS
Die UEFA ist auf der Verliererstraße
Der europäische Fußballverband UEFA betreibt vor, während und nach der EM wenig Eigenwerbung. Aleksander Ceferin und Co. stehen unter Druck.

Zwölf Top-Clubs hatten im April 2021 die Gründung einer Superliga verkündet, den Plan nach massiven Protesten von Ligen, Verbänden und Fans jedoch schnell wieder verworfen. 

Neben Juve, Real und Barcelona gehörten die beiden Mailänder Großclubs, Atlético Madrid sowie der FC Arsenal, der FC Chelsea, der FC Liverpool, Tottenham Hotpsur, Manchester United und Manchester City dazu.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Football Leaks zeigen auf, wie gespalten der Fußball mittlerweile ist. Hier der Fan, der sein letztes Hemd hergeben würde, dort die Anzugträger, die an strategischen Stellschrauben drehen.
Gianni Infantino weist alle Vorwürfe von sich.