Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Herausforderung: Deville wechselt in die 3. Liga
Sport 06.08.2016 Aus unserem online-Archiv

Neue Herausforderung: Deville wechselt in die 3. Liga

Maurice Deville (l.) kann sich nun in der 3. Liga beweisen.

Neue Herausforderung: Deville wechselt in die 3. Liga

Maurice Deville (l.) kann sich nun in der 3. Liga beweisen.
Foto: Fernand Konnen
Sport 06.08.2016 Aus unserem online-Archiv

Neue Herausforderung: Deville wechselt in die 3. Liga

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Maurice Deville wird in dieser Spielzeit nicht für Kaiserslautern auflaufen und stattdessen in der 3. Liga Spielpraxis sammeln. Der Nationalspieler wird für eine Saison ausgeliehen.

(bob) - Die Leihe ist perfekt: Maurice Deville wird für ein Jahr von Kaiserslautern zum FSV Frankfurt in die 3. Liga ausgeliehen. Der Nationalspieler kam unter Neu-Trainer Tayfun Korkut in der Saisonvorbereitung nicht mehr zum Zug und soll nun eine Klasse tiefer seine Qualitäten unter Beweis stellen.

Nachdem der 24-Jährige in der vergangenen Saison als Joker auf sich aufmerksam machte und in 17 Partien vier Treffer erzielte, wurde ihm vor einigen Wochen mitgeteilt, dass er in den Planungen für die Spielzeit 2016/2017 keine Rolle spielt.

Beide Clubs mit Startproblemen

Absteiger FSV Frankfurt war dagegen noch auf der Suche nach einer Verstärkung für die Offensive. Der Drittligist kassierte am Samstag am 2. Spieltag eine 0:1-Niederlage in Erfurt und hat nach dem Unentschieden zum Saisonbeginn erst einen Zähler auf dem Konto.

Für die "Roten Teufel" verlief der Saisonauftakt allerdings noch deutlich schlimmer: Das Team vom Betzenberg kassierte im Fritz-Walter-Stadion eine 0:4-Niederlage gegen Hannover und wird sich nun vor Ablauf der Transferfrist wohl ebenfalls noch verstärken wollen.

Deville hat in Kaiserslautern noch einen gültigen Vertrag bis 2018 und kehrt nach dieser Saison voraussichtlich zurück zum Traditionsverein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

F91 setzt Ausrufezeichen
Vor der neuen Saison wurde F91 nicht viel zugetraut. Am ersten Spieltag gab es nun einen 3:0-Erfolg gegen Europapokalteilnehmer Titus Petingen.
Charles Morren (F91 Düdelingen - 16) - Kevin Daniel van den Kerkhof (F91 Düdelingen - 3) / Fussball BGL Ligue Luxemburg, 1. Spieltag Saison 2020-2021 / 30.08.2020 / F91 Düdelingen - Union Titus Petingen / Stade Jos Nosbaum / Foto: Yann Hellers
BGL Ligue: Endlich gewinnen
Während die Topclubs ihr Formtief offenbar hinter sich gelassen haben, befinden sich in der unteren Tabellenregion der BGL Ligue noch viele Teams, die auf einen Befreiungsschlag hoffen. Zudem kommt es zu einem Spitzenspiel.
Daniel da Mota wartet mit seinem neuen Club noch auf den ersten Dreier.