Wählen Sie Ihre Nachrichten​

NBA: Meister Golden State schlägt zurück
Sport 1 03.06.2019 Aus unserem online-Archiv

NBA: Meister Golden State schlägt zurück

Klay Thompson (l., hier gegen Torontos Danny Green) macht die meisten Punkte für Golden State.

NBA: Meister Golden State schlägt zurück

Klay Thompson (l., hier gegen Torontos Danny Green) macht die meisten Punkte für Golden State.
Foto: AFP
Sport 1 03.06.2019 Aus unserem online-Archiv

NBA: Meister Golden State schlägt zurück

Im Finale um den Titel in der nordamerikanischen Basketballliga gleicht Titelverteidiger Golden State gegen Toronto aus. Klay Thompson trumpft groß auf.

(sid) - NBA-Champion Golden State Warriors hat nach dem missglückten Final-Auftakt in meisterlicher Manier zurückgeschlagen. Die Mannschaft um Stephen Curry und Klay Thompson feierte im zweiten Spiel der Serie best of seven beim Hauptrundenprimus Toronto Raptors einen 109:104-Erfolg und glich damit zum 1:1 aus. Spiel eins hatten die Kanadier bei der Finalpremiere eines kanadischen Teams 118:109 für sich entschieden.


DALLAS, TEXAS - APRIL 09: Dirk Nowitzki #41 of the Dallas Mavericks stands in front of Charles Barkley, Scottie Pippen, Larry Bird, Shawn Kemp and Detlef Schrempf after his last home game at American Airlines Center on April 09, 2019 in Dallas, Texas. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Ronald Martinez/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Nowitzki beendet Basketballkarriere
21 Saisons in der NBA sind für Dirk Nowitzki genug. Der Deutsche beendet nach dieser Spielzeit seine aktive Karriere - und erklärt dies auf der größtmöglichen Bühne. Selbst seine Kollegen wurden überrascht.

Thompson war mit 25 Punkten bester Werfer der Warriors, die den dritten Titel in Folge anpeilen. Allerdings musste der Shooting Guard wegen einer Oberschenkelverletzung im Schlussviertel vom Parkett. Curry steuerte 23 Punkte bei. "Wenn du in diese Phase der Meisterschaft kommst, musst du deine DNA zeigen", sagte Curry.

Golden-State-Coach Steve Kerr war nach dem Ausgleich in der Serie erleichtert. "Das war ein großartiger Sieg, ich bin stolz auf mein Team", sagte Kerr und blickte voraus: "Jetzt wollen wir den Heimvorteil nutzen und schauen, was mit unseren Verletzten passiert." Bei den Warriors fehlte im siebten Spiel in Folge Kevin Durant, Thompson könnte nun hinzukommen. Die Warriors empfangen die Raptors nun zu den Duellen drei und vier am Donnerstag und Samstag (Luxemburger Zeit) im heimischen Oakland.

Die Vorentscheidung fiel am Sonntagabend im dritten Viertel, das die Gäste mit 34:21 für sich entschieden. "Da haben wir nicht gut genug gespielt und zu viele Würfe vergeben. Da haben wir das Spiel verloren", sagte Torontos Guard Kyle Lowry, der nur auf 13 Punkte kam. Bester Werfer der Kanadier war Starspieler Kawhi Leonard mit 34 Punkten. Pascal Siakam, der in Spiel eins noch mit 32 Punkten geglänzt hatte, blieb dieses Mal mit zwölf Zählern blass.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Basketballer der Oklahoma City Thunder scheiden auf brutale Art und Weise aus den Play-offs der NBA aus. Ein spektakulärer Dreier von Damian Lillard zerstört ihre Träume.
PORTLAND, OREGON - APRIL 23: Damian Lillard #0 of the Portland Trail Blazers reacts after hitting the game winning shot in Game Five of the Western Conference quarterfinals against the Oklahoma City Thunder during the 2019 NBA Playoffs at Moda Center on April 23, 2019 in Portland, Oregon. The Blazers won 118-115. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Steve Dykes/Getty Images/AFP (Photo by Steve Dykes/Getty Images)
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Nach Dirk Nowitzki beendet mit Dwyane Wade eine weitere Basketballlegende ihre Karriere. Dem Starspieler der Miami Heat gelingt zum Abschluss ein Triple Double.
NEW YORK, NEW YORK - APRIL 10: Lebron James of the Los Angeles Lakers jokes with Dwyane Wade #3 of the Miami Heat after the game against the Brooklyn Nets at Barclays Center on April 10, 2019 in the Brooklyn borough of New York City. This was Wade's last NBA game before retirement. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Sarah Stier/Getty Images/AFP *** BESTPIX ***
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==