Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nationaltrainer Holtz schickt Rodrigues nach Hause
Sport 04.06.2018

Nationaltrainer Holtz schickt Rodrigues nach Hause

Am vergangenen Donnerstag stand Gerson Rodrigues gegen Senegal noch auf dem Platz, nun wurde er nach Hause geschickt.

Nationaltrainer Holtz schickt Rodrigues nach Hause

Am vergangenen Donnerstag stand Gerson Rodrigues gegen Senegal noch auf dem Platz, nun wurde er nach Hause geschickt.
Foto: Ben Majerus
Sport 04.06.2018

Nationaltrainer Holtz schickt Rodrigues nach Hause

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Gerson Rodrigues wird am Dienstag gegen Georgien nicht im Kader stehen. Der Nationalspieler wurde von Nationaltrainer Luc Holtz nach Hause geschickt.

Gerson Rodrigues hat es sich offenbar mit Nationaltrainer Luc Holtz verscherzt. Der Coach schickte Rodrigues nach Hause. Dieser war bereits am Sonntag nicht beim nationalen Fußballtag dabei, als seine Teamkollegen fleißig Autogramme gaben.

Holtz nannte am Montag zunächst keinen Grund, warum Rodrigues das Mannschaftshotel in Lipperscheid verlassen musste. "Es war ihm zu heiß", erklärte der Nationaltrainer schmunzelnd. Dann fügte er allerdings noch hinzu: "Unpassendes Verhalten war der Grund."