Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nationalspieler Philipps wird nach positivem Test ersetzt
Sport 23.03.2021

Nationalspieler Philipps wird nach positivem Test ersetzt

Chris Philipps ist nicht der einzige Wiltzer, der zuletzt positiv getestet wurde.

Nationalspieler Philipps wird nach positivem Test ersetzt

Chris Philipps ist nicht der einzige Wiltzer, der zuletzt positiv getestet wurde.
Foto: Ben Majerus
Sport 23.03.2021

Nationalspieler Philipps wird nach positivem Test ersetzt

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Chris Philipps kann nicht an den Länderspielen der Fußball-Nationalmannschaft teilnehmen. Ihn hat das Corona-Virus erwischt.

Fußball-Nationaltrainer Luc Holtz muss umstellen: Chris Philipps steht dem FLF-Team wegen eines positiven Corona-Tests nicht zur Verfügung. Er wird durch Fola-Stürmer Stefano Bensi ersetzt.

Das Corona-Virus hatte in den vergangenen Tagen im Wiltzer Team um sich gegriffen. Deshalb war die BGL-Ligue-Partie am Samstag gegen Hostert abgesagt worden. Mindestens drei Wiltzer Spieler wurden positiv getestet, allerdings waren die Nationalspieler Philipps und Ralph Schon zu dem Zeitpunkt negativ. Philipps hatte noch nicht mit dem Nationalteam trainiert.


Danel Sinani (Luxemburg #9) ist enttaeuscht, frustriert, Entaeuschung, Frust, Emotionen

/ Fussball, UEFA Nations League 2020/21, Saison 2020-2021, 6 Spieltag, Gruppe C / 17.11.2020 /
Luxemburg - Aserbaidschan (Luxembourg vs Azerbaidjan) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Warum sich FLF-Trainer Luc Holtz Sorgen machen muss
Vor den Länderspielen der Fußball-Nationalmannschaft befinden sich nur wenige Luxemburger in Topform. Ein Blick auf die Form der FLF-Spieler.

Schon darf erst einmal beim Nationalteam bleiben, weil er erneut negativ getestet wurde. Am Mittwoch bestreitet die FLF-Auswahl im ungarischen Debrecen ein Test-Länderspiel gegen Katar, dann stehen die WM-Qualifikationspartien gegen Irland (27. März) und Portugal (30. März) an.

Auch Vincent Thill darf vorerst nicht mit zur Nationalmannschaft reisen und ist zu seinem portugiesischen Verein zurückgekehrt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Samy Smaïli ist seit Kurzem Frauennationaltrainer. Der 51-Jährige ist der Auffassung, dass Fußballerinnen härter an sich arbeiten als Fußballer. Dennoch seien die ewigen Vergleiche fehl am Platz.
Samy Smaïli: "Der Frauenfußball wird am besten entwickelt, indem man auf die Ausbildung der Jugend setzt."
EM-Qualifikation im Fußball
Nach seinem Profidebüt will Fußballer Maurice Deville nun endgültig den Sprung in die Profimannschaft beim 1. FC Kaiserslautern schaffen. Dafür verzichtet der Luxemburger auf einen Einsatz bei der Nationalmannschaft in den kommenden EM-Qualifikationsspielen.
Maurice Deville erregte am Sonntag in der 2. Bundesliga Aufsehen.